Stuttgart wir kommen ..... Unter diesem Motto machte sich heute morgen so kurz nach 8:00 Uhr der Fan-Tross aus Buxtehude mit einem Bus gen Stuttgart auf. Nachdem alles verpackt war und alle eingestiegen waren ging es auf die gut 650 km lange Strecke für die  42 Fans im Bus. Was macht man so im Bus , wenn man so an die 10 Stunden Fahrt vor sich hat ?? Gute Frage ... Man kann essen , immerhin wurden 150 belegte Brötchen mitgenommen... man kann trinken , mehrere Kisten Bier und Radler und Wasser Kaffee und anderes alkoholfreies Zeug oder aber auch so einige Picolo's zu sich nehmen was sicherlich auch getan wurde... Nebenbei wurde auch gerätselt. Ulf und Rita hatten sich mal wieder so einige Fragen ausgedacht ... -Wer hat im laufendem DHB Pokalwettbewerb die meisten Tore für Buxte geworfen ??  Na wisst Ihr die Antwort ? Natürlich Annika !! Das war nur eine Frage von 5. 

Mal sehen wann der Bus ankommt , man rechnet so gegen 18:00 Uhr in Stuttgart zu sein.  Die 42 Fans wurden aber auch noch von einem BSV Kleinbus begleitet , wo unter anderem die Maskottchen von Buxtehude mit fuhren. Der Bus mit der Mannschaft war schon gegen 7:30 Uhr gestartet. Auch dort mussten die Mädels quizen. (27.05.2022)

So nachdem die Mannschaft und die Fans gut in Stuttgart angekommen sind und die 1. Nacht gut überstanden haben , geht es jetzt nach einemguten Frühstück, bei Sonnenschein ins Porsche Museum!! Viel Spaß dabei!

  Die Mannschaft war gestern Abend noch kurz in der Halle , um sich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen.   Jetzt auch noch wieder einige Foto's von den Fans.

   Was für ein Spiel... Pokalspiele haben ihre eigenen Gesetze... So war es auch diesmal... Man hatte sich gegen den VfL Oldenburg viel vorgenommen und dann doch nix erreicht... Das Spiel wurde leider in den ersten 10/11 Minuten verloren , wo der VfL viel einfache Tore geworfen hat und der BSV keine Abwehr hatte und vorne auch nicht traf... so wuchs der  Vorsprung auf 5 oder 6 , teilweise sogar 7 Tore an. In der II. Hälfte besserte sich das Spiel des BSV etwas aber am Ende setzte sich der VfL Oldenburg dann  doch mit 28:26 durch... Glückwunsch nach Oldenburg zum erreichen des Finales am Sonntag. Unseren Mädels bleibt dann nur das Spiel um Platz 3...gegen den THC ?? 

   Das 2. Halbfinale war wesentlich spanender als das 1. Spiel muss man ja so sagen... Nun spielen wir doch gegen THC innerhalb von wenigen Tagen... Mal sehen was dabei heraus kommt. Ich hoffe mal die Mannschaft wird sich gegenüber heute noch einmal steigern. Also Daumen drücken !(28.05.2022)

Es ist vollbracht !!! Stuttgart FinalFour ist Geschichte !!! Die SG BBM Bietigheim gewinnt das Finale gegen den VfL Oldenburg dann doch relativ klar mit 40:30 !!! Glückwunsch dazu an Bietigheim und natürlich auch an den VfL zum 2. Platz !! Klasse , großartig !!

  Für unsere Mädels war dieses Turnier in Stuttgart eine Lehrstunde , denn die Luft war irgendwie raus... Alles was sie sich vorgenommen hatten , wurde eigentlich nicht umgesetzt. Nur in einigen Phasen haben sie gezeigt wozu sie fähig sind...brachten aber gestern Oldenburg und dann heute den THC nie wirklich in Gefahr , ihre Spiele doch noch zu verlieren. Trotzdem auch an Euch ein schönes Dankeschön !!! Denn ohne Euch wären wir als Fans ja gar nicht nach Stuttgart gefahren und hätten dieses Erlebnis nach 5 Jahren , nicht gehabt. Toll , toll !!! 

 Nunn hoffen wir das alle Spielerinnen und Fans aller 4 Clubs gut nach Hause kommen und uns vielleicht ja nächstes Jahr Anfang April wieder dort treffen ... 

  Ach ja und dann hatten wir ja auch noch ein Geburtstagskind ..Liv wurde heute 22 Jahre jung , herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin alles Gute und bleibe gesund !!!

    Auch bei den Fans hatte jemand Geburtstag und wurde von den Enkelkindern unten in Stuttgart überrascht. Auch dazu herzlichen Glückwunsch Regina !!

  Im Anschluss kommen auch noch wieder einige Bilder , die von unterwegs geschossen wurden.... (29.05.2022)


Was für ein Abschluss ... einige von uns waren erst nach Mitternacht zu Hause bzw. im Bett!! Dabei begann es eigentlich gar nicht so gut für uns... Die ersten Minuten verschliefe wir wie schon so oft und mussten einem Rückstand hinterher laufen... Sollte der THC doch noch mit 21 Toren gewinnen?? Nein , nein ... Es kam dann doch anders , wie die Mannschaft vor 657 Zuschauern , spielte war dann schon super. Sie wurden ja dabei auch immer wieder lautstark angefeuert von allen Fans , die dabei waren. Das hat richtig Spaß gemacht und hat auch allen gefallen... In die Halbzeit ging es ausgeglichen mit 14:14... das war nicht so schlecht aber auch nicht so richtig gut... Würde man gewinnen?? Auf alle Fälle schenkten sich beide Mannschaften nix , es wurde schon um jeden Ball gekämpft , auch wenn es sich um das letzte nicht mehr so entscheidende Spiel der Saison handelte. Ab und zu sah man Herbert M. an der Seitenlinie hin und her laufen  , was aber zu anderen Spielen sehr, sehr ruhig war. Er saß sogar öfter während des Spieles... Dann enteilte der BSV sogar auf einen Vorsprung mit 6 Toren ... der THC kam aber wieder etwas heran , verkürzte auf 3 Tore ... am Ende gewann der BSV aber mit 35:32 und tanzte und feierte ... Dann wurde es doch noch etwas emotional nach dem Spiel. Nach einer kurzen Pressekonferenz und gegenseitigen Respektbekundungen ( Danke an Herbert ) wurden dann der Fan der Saison 20/21 und 21/22 gekürt. Glückwunsch an Klaus und Günter ! ! ! Dann wurde die Spielerin der Saison geehrt .. Diesmal gewann Annika L. vor Liv S. und der Vorjahressiegerin Katharina F. Auch hier unseren Glückwunsch dazu... Dann gab es auch einige Tränen , denn es wurden ja doch 6 Mädels verabschiedet , auch wenn nur 5 anwesend waren. Wer dabei war hat das ja ausführlich gesehen , mit was für Sprüchen sich die Mädels dann gegenseitig verabschiedet haben , dass war auch sehr lustig.

Danach wurde noch gequatscht , getrunken aber auch Foto's gemacht mit den Mädels  , wer wollte , fast wie in alten Zeiten. Jetzt heisst es nur noch generieren damit man am Samstag fit ist für das Pokalspiel gegen Oldenburg und am Samstag im Finale gegen Bietigheim !! Hier noch der Hinweis für die Fans, die nicht mit nach Stuttgart fahren: 

"Der Südwestrundfunk (SWR) überträgt alle vier Spiele im Livestream auf SWR.de/sport, youtube.com/SWRSport und auf sportschau.de. "
Quelle: https://www.handball-world.new…d.r/news-1-2-2-45598.html

 

Und dann soll es noch nach Malle gehen für die Mädels , Urlaub/Abschlussfahrt muss auch sein !!

 Jetzt noch einige Bilder hintenan... Wer mehr Bilder sehen will ,schaut sich das vorne beim BSV direkt an... (25.05.22)

  

Die gesammelten Spenden für die Ukraine sind dort jetzt angekommen und wurden auch verteilt. Ihr erinnert Euch vielleicht noch , dass u.a. Randy Bülau und auch unser Fanclub , Geld , Verbandskästen und Gehhilfen ( Unterarmstützen) gesammelt haben und diese Sachen dann verladen wurden und in die Ukraine transportiert wurden. Vielen , vielen Dank dafür ! ( 09.05.2022)

AUSWÄRTSSIEG!!!! Jawoll !! Was für ein Schlusskrimi !!! Wir gewinnen in Neckarsulm mit 32 : 30 ( obwohl das letzte Tor von Neckarsulm eine Augenweide war... ) Glückwunsch an die Mädels und eine schöne Rückfahrt. Wenn mich nicht alles täuscht waren Gaby und Günther  als Fans und Trommler vor Ort. Super !! Kathy und Co haben das super gemacht , auch wenn der beruhigende Vorsprung ab Mitte der 2. Hälfte so langsam dahin schmolz und es fast auf ein Unentschieden hinaus lief , aber da hatten unsere Mädels  etwas dagegen und stemmten sich dagegen und behielten den Kopf oben und schaukelten , wenn auch knapp , dass Ding nach Hause.. 2 Punkte im Kampf um Platz 3 , den uns jetzt auch der THC nicht mehr nehmen kann, obwohl sie gegen den BVB nochmal ordentlich gezeigt haben was sie können!!

  Und die Luchse ??? Hat wohl doch nicht gereicht und man steigt wohl aus der 1. Bundesliga ab , da Zwickau gewonnen hat und sich damit auf den Relegationsplatz gerettet hat...( 21.05.2022)

Hier ein nicht ganz scharfes Foto von unseren treuen Trommlern Gaby und Günther aus Neckarsulm!!! Klasse wie Ihr die Mädels zum Sieg getrommelt habt!!! (22.05.2022)

Was für eine erfolgreiche englische Woche... Unsere Mädels nehmen 6 Punkte mit !! Das ist super gewesen , einfach Klasse!! Mit dem höchsten Tagessieg habt ihr die Vipers in ihrer eigenen Halle mit 40:28 geschlagen...man kann auch fast sagen aus der "Halle gejagt"... Obwohl die Internet Verbindung wiedermal nicht die Beste war...konnte man das Spiel so einigermaßen verfolgen , die Fans vor Ort ja sowieso!!! 

Auch wenn es am Anfang nicht  rund lief , die Vipers überraschten mit einer 3 / 3 Deckung , fanden unsere Mädels dann doch ganz gut ins Spiel und bauten einen 3 Tore Vorsprung auf , den sie auch mit in die Halbzeit nahmen.Halbzeitstand war dann 20:17 für uns. In der 2. Hälfte ging es munter weiter mit dem Tore werfen... Allen vorran Annika L. die 12 Tore warf. Aber auch Tessi und Maxi und Meret warfen ja ihre Tore , so dass es am Ende ein ganz klarer Sieg wurde!! Dirk L. war auch sehr zufrieden mit der jungen Truppe.

Nun kommt am nächsten Samstag dann der THC zum Spiel um Platz 3 !!! Wir werden unsere Mädels ganz , ganz dolle unterstützen !! Auf geht's in die Hölle Nord ! ( 08.05.2022)

Und hier noch unsere tollen Auswärtsfahrer , die fast bei jedem Auswärtsspiel dabei sind !!! Klasse !!!

Mittwochabendspiele sind immer so eine Sache... Mal geht es gut , mal läuft es schlecht... So auch am gestrigen Abend. Vor knapp 550 Zuschauern legten die Mädels vom VSV einen klassischen Fehlstart hin... Nach 6 Minuten lagen sie mit 2:6 hinten. Unglaublich !! Sollte ausgerechnet an diesem Abend die gute Heimbilanz zu Ende sein ?? Ach was , Dank einer guten Leistung von Maxi M. , der späteren Spielerin des Tages , sowie der anderen Mitspielerinnen , gelang dem BSV der Ausgleich zum 7:7 und dann gleich die Führung zum 8:7... Diese Führung sollte dann bis zum Ende des Spieles nicht mehr abgegeben werden. Halbzeitstand 20:13... da war das Spiel eigentlich schon fast entschieden..aber eben nur fast..Die Mädels von SUN kämpften sich nochmal heran bis auf 4 Tore aber dann zog der BSV wieder davon... und brachte sein Heimspiel mit 34:27 gut nach Hause. Dank auch einer guten Stimmung von den Fans in der Halle , Fanclub und Ultras feuerten immer wieder gemeinsam die Mädels an! Klasse !! Spitze !! So war auch nach dem Spiel der Trainer Dirk L. sehr zufrieden mit seiner Mannschaft . Ach ja beste Spielerin bei der SUN war Lucie-Marie Kretschmar , die Tochter von " Kretsche"... 

 Nun geht es am Samstag nach Bad Wildungen , wo man gespannt sein darf , ob die Mannschaft die englische Woche gut wegstecken kann. Viel Spaß dabei auch den mitreisenden Fans ! (05.05.2022)

Kantersieg !! Was für ein Derby...Vor 617 Zuschauern gab es eigentlich nie die Frage: Wer gewinnt hier?? Von Anfang an spielte der BSV konzentriert und ließ nur wenige Tore zu  , so dass es in die Halbzeit schon mit einem 7 Tore Vorsprung ging...16:9 für unsere Mädels. Klasse !! Auch in der 2. Hälfte kam en die Luchse nicht mehr ran und konnten den Vorsprung auf den BSV nicht verkleinern , sondern er wurde sogar noch größer , so dass man mit 35:20 gewann. Isi Dölle wurde Spielerin des Tages mit 7 Toren ( wann gab es das mal zuletzt von ihr..) und bei den Luchsen Madleen Kadenbach , die 3 x traf. Herzlichen Glückwunsch dazu.

  Nach dem Spiel wurden dann noch 3 Spielerinnen verabschiedet , die schon nicht mehr aktiv für den BSV und für Rosengarten/Buchholz spielen...und einige Verdienste für beide Vereine hatten:  Melissa L. Jessica I. und  Paula P. , die Verabschiedung wurde wegen Corona solange verschoben.  Was für ein würdiger Rahmen in einem Derby !  

    Nicht unterschlagen will ich die " Ultras " , die unsere Mädels auch wieder lautstark unterstützten mit etwa 20 Leuten ! Herzlich willkommen in der Hölle Nord ! (02.05.2022)

Gegen Bloomberg 20 geworden und gestern dann die obligatorische Torte vom Fanclub bekommen Luisa !! Die Torte soll die Halle nicht verlassen haben.

AUSWÄRTSSIEG!! Nach einer turbulenten Anfahrt...und einem dezimierten Kader , dann so ein Spiel!!! Wahnsinn... 24:29 !!

Lea und Co haben ihre Sache gut gemacht , bei so einem Ergebniss!! Da kann man nur gratulieren und es macht Hoffnung auf mehr am Mittwoch Abend , was ja hier schon geschrieben wurde. Damit hat die Mannschaft ihren 3. Tabellenplatz weiter gefestigt!! Wär hätte das am Saisonanfang so gedacht ?? Tolle Leistung Mädels und mögen die kranken Spielerinnen bald wieder dabei sein.

 Vielen Dank auch an die mitgereisten Fans !! Ihr ward Klasse und seit die Besten !!

Luisa Hinrichs feierte ihren 20. Geburtstag in Blomberg. Gaby und Günter Kock haben deshalb ein Transparent mitgebracht.

Auswärtsfahrt 

Impressionen von der Mitgliederversammlung am 05.11. mit einer tollen Überraschung:

Charlie und Terry gratulierten Ulf mit einem Geburtstagskuchen zum 50.

Das Nordduell VfL Oldenburg gegen den BSV

Der Buxtehuder SV siegt knapp im Derby gegen den VfL Oldenburg mit 27:25 vor 453 Fans und festigt den 3. Platz hinter dem BVB, der mit nur einem Tor Vorsprung in Bad Wildungen gewann (30:31).

Buxtehude fand vor allem in den ersten 15 Minuten kaum zu seinem Spiel und lag rasch mit 1:4 zurück. Lea Rüther hielt was ging. Nach 16 Minuten stand es 3:6, nach 21. Minuten 6:6 und mit 11:10 ging es in die Halbzeit. In der 40 Minute führte Oldenburg mit 16:17, nach 50 Minuten 23:23 und so knapp ging es bis zum Endstand weiter. Ein typisches Derby eben, das aber auch Mut machen sollte für das Halbfinale im Final Four gegen den gleichen Gegner.

Spielerin des Spiels auf Seiten des BSV wurde Liv Süchting.

 

Treffen mit den Hunteflammen vor dem Spiel

 

Auf der neuen LED-Anzeige am Zeitnehmertisch präsentiert sich auch der BSV-Fan-Club!

Banner kommt zum Einsatz!

Der BSV-Fan-Club "Has&Igel" e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Robert Kamprad, der Sparkasse Harburg-Buxtehude sowie bei den Stadtwerken Buxtehude!

Herr Kamprad hatte die Idee für ein Banner, um die Coronavirus-bedingt für Fans gesperrte Halle Nord bei den Heimspiel damit "optisch füllen" zu können. Von seiner Idee konnte Herr Kamprad nicht nur uns als Fan-Club überzeugen, sondern auch die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die Stadtwerke Buxtehude als Sponsoren gewinnen. Damit war ein Banner in der Größe von 9 m x 3,70 m möglich, das der Vorstand des BSV-Fan-Clubs entwarf. Rechtzeitig zum "Heimspiel" in Oldenburg gegen den BVB Dortmund wurde es fertiggestellt und zierte die EWE Arena.

Das Foto hat uns Dieter Lange zur Verfügung gestellt. Danke, Dieter! 


Fan Unterstützung in Coronazeiten

Immer wieder müssen wir Fans uns was neues einfallen lassen. Nach Blomberg wären immer viele von uns mitgefahren, zu einem so wichtigen Spiel wie am vergangenes Samstag sowieso. Deshalb haben wir unsere Mannschaft ein kleines Stück des Weges bis zur Autobahn begleitet. An 7 Stationen standen die Fans um die Mannschaft anzufeuern. Die Reaktion war toll! Die Mannschaft bedankte sich in den sozialen Netzwerken promt mit einem Video. Wir werden nicht müde, uns weitere Überraschungen einfallen zu lassen. 

Heike Axmann beendet Trainer-Job im Butehuder-SV!

Nach mehr als 30 Jahren im Buxtehuder SV nimmt sich Heike Axmann (52) eine Auszeit und kündigt ihren Abschied vom Traineramt zum Saisonende an. In den letzten fünf Jahren war die frühere Wetklasse-Kreisläuferin verantwortlich für das Junioren-Team in der 3. Liga und die A-Jugend-Bundesliga im BSV.

Tatsächlich waren diese fünf Jahre die erfolgreichste Ära der Buxtehuder Handball-Jugend. Daran mitgewirkt haben viele Kräfte im großen BSV-Trainer Stab, vom hauptamtlichen Jugend-Koordinator Lars Dammann bis zum Bundesliga-Trainer Dirk Leun. 

Allein seit 2016 fanden 21 Spielerinnen aus dem BSV-Nachwuchs den Weg in die 1. Liga und weitere sieben Talente wechselten in eine Team der 2. Liga. Das extrem junge Juniorenteam belegte in der 3. Liga zuletzt zweimal den 2. Platz.

BSV-Manager Peter Prior: "Das ist eine sensationelle Bilanz und ein beeindruckender Nachweis einer ganz außergewöhnlichen Arbeit. Das ist in erster Linie ein Verdienst von Heike Axmann, die mit ganz großem Engagement und viel Akribie gearbeitet hat. 


Der Verkauf der Weihnachtstombola startet am 11. November:

Die 14. Buxtehuder Weihnachts-Tombola startet am 11. November 2020. Bis 30. Dezember 2020 können die Glücks-Lose für fünf Euro wieder in zahlreichen Verkaufsstellen in Buxtehude und Umgebung gekauft werden. Die dekorativen Lose eignen sich hervorragend auch als Geschenk!

In der Vergangenheit wurden die meisten Lose von fleißigen Handball-Kids auf dem Buxtehuder Weihnachtsmarkt verkauft. Coronabedingt setzt der Handball-Förderverein in diesem Jahr verstärkt auch auf den Direktvertrieb: Wer das Geld überweist, bekommt seine Lose (Mindestabnahme zwei Stück) per Post zugeschickt. Einfach Betrag überweisen an Handball-Förderverein, Sparkasse Harburg-Buxtehude, IBAN: DE15 2075 0000 0000 0077 73. Bitte unbedingt Namen und Anschrift auf der Überweisung angeben!

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele hochwertige Sachpreise zu gewinnen,

z.B. einen Entsafter von Keimling,

fünf Tage Urlaub im Baltic Hotel auf Usedom,

Familienjahreskarte im Wildpark Schwarze Berge,

Apfel-Jahresabo und

viele Einkaufs-Gutscheine.

Die öffentliche Ziehung der Gewinn-Nummern ist – unter notarieller Aufsicht – am 30. Dezember ab 21 Uhr in der Halle Nord geplant – im Anschluss an die Bundesliga-Partie des BSV gegen Ketsch.

Der Tombola-Erlös geht wie immer zu 100 Prozent in die Finanzierung und nachhaltige Sicherung der ambitionierten Nachwuchsarbeit in der Handballabteilung des Buxtehuder SV. Hierzu zählen die Bezahlung qualifizierter Trainer sowie weitere breiten- und leistungssportliche Projekte.

Seit 2007 veranstalten der „Verein zur Förderung des Jugendhandballs in Buxtehude und Umgebung e.V.“ und die Handball-Marketing Buxtehude GmbH & Co. KG in Kooperation mit dem TAGEBLATT die Buxtehuder Weihnachts-Tombola zugunsten der Buxtehuder Handball-Jugend.

Dank der Vielzahl außergewöhnlicher und hochwertiger Preise konnten seit 2007 mehr als 365.000 Euro für den Handball-Förderverein erlöst werden, allein im Jahr 2019 die Rekordzahl von 7.114 Glücks-Losen zum Preis von 5 Euro verkauft werden.

Verkaufsstellen:

BSV-Shop Viverstraße 2, 21614 Buxtehude

Sparkasse Harburg-Buxtehude, Bahnhofstraße 21-25, 21614 Buxtehude

Sparkasse Harburg-Buxtehude, Hauptstraße 30, 21614 Buxtehude

Intersport Stackmann, Lange Str. 39-45, 21614 Buxtehude

Pröhl Tabak & Whisky, Lange Str. 36, 21614 Buxtehude

Pröhl Tabak & Whisky, Konrad-Adenauer-Allee 3, 21614 Buxtehude

Marktkauf Center, Bahnhofstraße 47, 21614 Buxtehude

Nah & Frisch, Torfweg 4, 21614 Buxtehude

Altländer Drogerie Hubert, Bürgerei 3, 21635 Jork

REWE Burmeister oHG, Harburger Str. 37B, 21614 Buxtehude

REWE Burmeister oHG, Beckdorfer Straße 16, 21641 Apensen


BSV-Tippspiel 2020/21:

Hallo liebe BSV-Tippgemeinschaft,
mit dem Bundesliga-Start beginnt traditionell auch immer das beliebte BSV-Tippspiel zugunsten des Handball-Fördervereins.
Ab sofort könnt ihr euch für das BSV-Tippspiel für die Saison 2020/21 anmelden.
Die Teilnahmegebühr beträgt wie im Vorjahr 10 Euro.
Überweist diesen Betrag nach eurer Anmeldung auf das folgende Konto:

Konto des Handball-Fördervereins: Konto-Nr. 7773 bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude (BLZ 207 500 00) 

IBAN: DE15 2075 0000 0000 0077 73
BIC: NOLADE21HAM.

Geben Sie bei der Überweisung unbedingt Ihren Namen, Ihren Tippernamen und das Stichwort „Bundesliga-Tippspiel“ an.

Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldung gibt es
unter dem folgenden Link:https://www.bsv-live.de/tippspiel1.html.

Wir freuen uns auf eine spannende Saison und eine rege Beteiligung beim BSV-Tippspiel 2020/21.

Mit freundlichen Grüßen,

Lukas Reineke
(PR- & Öffentlichkeitsarbeit)

Handball-Marketing Buxtehude GmbH & Co. KG
Viverstraße 2
21614 Buxtehude

Tel. 04161 – 99461-14
Fax 04161 – 99461-29
www.bsv-live.de
www.bsv-live.tv

Geschäftsführer: Peter Prior, Michael Schmidt
Sitz der Gesellschaft Buxtehude, Handelsregister Tostedt, HRB 121359


Timm Hubert stellt sich vor:

Timm Hubert stellt sich vor.
Timm Hubert stellt sich vor.

Die Handball-Marketing Buxtehude als wirtschaftlicher Träger der Bundesliga-Mannschaft hat sich zum 1. September verstärkt und Timm Hubert (31) als Leiter für die Bereiche Marketing, Kommunikation und Vertrieb an Bord geholt.
Damit schließt sich die Lücke um Manager Peter Prior, und das Team in der Geschäftsstelle ist nach dem Abgang vom Tim Mertz Ende April wieder komplett.

Hubert wird künftig alle Aufgaben im Bereich Marketing übernehmen und die Partner und Sponsoren betreuen.
Sein wichtigster Ansatz neben dem Tagesgeschäft: Den digitalen Weg des BSV ausbauen.

Der neue Abteilungsleiter kommt aus Jork und kennt die Region sehr gut. Gelernt hat Hubert beim Zeitungsverlag Krause und dort als Medienberater gearbeitet. Nach seinem Studium „Marketing- und Kommunikationsmanagement“ ging es für ihn nach Asien und Australien.

Bei der Digitalagentur „hc media“ vom Zeitungsverlag Krause hat er die digitale Vermarktung ausgebaut und vorangetrieben.
Zuletzt hat Hubert bei der Vermarktungsagentur „Otto Group Media“ im Key Account Management gearbeitet.

Bereits seit über acht Jahren leitet er zudem die familiengeführte Drogerie. In seiner Freizeit engagiert sich Timm Hubert politisch im Bürgerverein Jork und im Sportverein.

Da Hubert die Region kennt, ist ihm der Stellenwert vom BSV Handball absolut bewusst: „Den BSV-Handball verbinde ich schon immer mit familiärer Atmosphäre und tollem Sport. Dabei bewundere ich die Leistung des gesamten Teams inklusive seiner vielen Helfer.“

Jetzt möchte Hubert als Bindemitglied zwischen Sponsor und Verein dienen und den Mehrwert vom BSV-Handball stärken. Durch seine Fachkenntnisse im Bereich Digitalvermarktung und Printgeschäft sollen neue Marketing-Chancen entstehen. „Ich lebe den crossmedialen Gedanken, also On- und Offline optimal zu verknüpfen. Das ist ein idealer Weg für die Partner vom BSV Handball.“ Dabei werden die digitalen Kanäle immer stärker und bieten dem Verein immer neue Möglichkeiten, so seine Überzeugung. Verein und Fans kommen viel enger zusammen und können gemeinsam interagieren.

Hubert setzt dabei besonders auf Bewegtbild als große Chance. Jetzt will Hubert loslegen und freut sich auf seine neuen Aufgaben. „Ich bin gespannt auf die neue Herausforderung und freue mich riesig, mit Team und Mannschaft zusammenzuarbeiten.

Besonders freue ich mich auf die Kooperation mit den Sponsoren und Partnern.“

Kontakt:

Timm Hubert

Leiter Marketing, Kommunikation und Vertrieb
Telefon: 04161 - 99461-12
Mobil: 0151 - 10630181

Mail: timm.hubert@bsv-live.de


Liebe Mitglieder,
es war schön, nach langer Zeit wieder mal unseren Pavillon aufzustellen und damit einen Treffpunkt für die Fans von Buxte und weitere Handball-Fans zu haben.
Leider ist die "Corona-Pandemie" immer noch nicht ausgestanden und damit müssen wir weiter "Abstand" halten.
Die beiden Dinge kollidieren in gewissem Umfang und manchen Leuten fällt das negativ auf.
Der Vorstand hat sich - auch aufgrund einer Anregung von Peter Prior - deshalb dazu entschlossen, zunächst auf unseren Pavillon bei den Heimspielen zu verzichten.
Wir bitten um Euer Verständnis.
Mitglieder des Vorstandes stehen aber selbstverständlich vor der Halle für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß,
Eure Rita


BSV-Mundschutz:

In der Geschäftsstelle des Handball-Marketings (Viverstraße 2, Buxtehude) können die BSV-Alltagsmasken gekauft werden.

In der aktuellen Phase der Corona-Pandemie sind Gesichtsmasken zu einem Teil der Gesellschaft geworden. Inzwischen gelten sie als modisches Accessoire.
Jetzt kann mit den Masken auch die Verbindung zum Buxtehuder SV und zum Frauen-Handball signalisiert werden.

Die BSV-Alltagsmasken zeigen das Logo des Buxtehuder SV mit dem Slogan `Wir in Buxtehude`. Sie sind in zwei Größen erhältlich. Die Masken bestehen aus 100 Prozent Polyester, sind hochwertig verarbeitet und bis 60 Grad waschbar.
Die Einzelmaske ist für 7,50 Euro erhältlich, der Dreierpack kostet 20 Euro und die Zehnerpackung 50 Euro.

Obwohl der Vorstand hofft, dass die Schutzmaßnahmen gegen den Coronavirus bald aufgehoben werden können, sind die Masken ein tolles Zeichen unserer Verbundenheit mit dem Verein.
Man kann sie aber sicher auch gut gebrauchen auf dem Weg zur Hölle Nord, wenn es gilt sich im Winter gegen Frost und die stürmisch kalten Winde zu schützen!

 

Mit freundlichem Gruß vom gesamten Vorstand,

Euer Karl-Bernhard (Schriftführer)


In dem unteren Artikel hat der Vorstand dargestellt, dass die Vereine der Handball-Bundesligen aufgrund der Coronavirus-bedingten Absage des Spielbetriebs vor nie dagewesenen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen.
 
Die Mitglieder des Vorstandes schlagen nach Rücksprache mit Peter Prior vor, dass unser Fanclub ein Zeichen der Solidarität mit den Spielerinnen und dem Team von BSV-Handball-Marketings setzt, das nach innen und außen wirken soll.

Hierzu bieten sich zum Beispiel zwei Dinge konkret an:
  • Die Mitglieder des Fanclubs verzichten auf eine Rückerstattung für die Tickets der ausfallenden Spiele und leisten damit sowohl einen finanziellen Beitrag, um das Handball-Marketing in dieser Krise "über Wasser zu halten", entlasten aber auch das Marketingteam von viel Arbeit.
    Mit der einhergehenden Öffentlichkeitsarbeit würden vielleicht auch andere Dauerkarteninhaber diesen Weg mitgehen.
    Wer diesem Vorschlag folgen möchte, möge sich bitte unmittelbar mit der Geschäftsstelle in der Viverstraße 2,
    21614 Buxtehude, Tel.: 04161/99461-0, Fax.: 04161/99461-29,
    Mail: info@bsv-live.de in Verbindung setzen.
  • Zusätzlich könnt Ihr ein weiteres Zeichen dadurch setzen, dass Ihr freiwillig auf den "Rabatt" für die nächste Dauerkarte verzichtet.
    Das wäre für unseren BSV eine weitere finanzielle Entlastung.
    Teilt dies bitte bei der Dauerkartenbestellung  mit.
Vielleicht habt Ihr auch noch andere Ideen, wie wir unsere Handball-Mannschaft unterstützen können.
Schreibt uns gerne (Kontaktformular) oder ruft Mitglieder des Vorstands an.

Es wäre prima, wenn das Handball-Marketing Eure Haltung dazu schnellstmöglich erfahren würde, damit wir in diesen etwas chaotischen Zeiten Zeichen der Solidarität und Zuversicht senden und damit auch den Spielerinnen moralisch unter die Arme greifen können indem wir zum Ausdruck bringen:

Wir stehen zu Euch, jetzt und in den kommenden Jahren!

Umbüddeln 06.03.2020:

Liebe Fan-Club-Mitglieder,

wir wollen Euch wieder ganz herzlich zum Umbüddelabend einladen!

In geselliger Runde sollen die Preise ihren Besitzer wechseln!

Anmeldeschluss ist der 24.02.20.

Anmelden könnt Ihr Euch über das Kontaktformular, per eMail an hasundigelfanclub@t-online.de oder bei Detlef Eggers per Telefon: 0170 / 5821820.

Natürlich auch bei dem nächsten Heimspiel am Fan-Club Pavillon (22.02.20).

Wo: Gildehaus.

Wann: 06.03.2020.

Essen ab 17:00 Uhr im Gildehaus möglich.

Kassenöffnung ab 19:00 Uhr.

Beginn um 19:30 Uhr.

Kosten pro Karte 8,- €.

Anmeldeschluss ist der 24.02.2020.

 

Es gibt wieder tolle Preise zu gewinnen!

 

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen. Gäste sind wie jedes Jahr willkommen!

 

Euer Vorstand

Download
Einladung Umbüddeln 06.03.2020.
Einladung Umbüdd+eln 06.03.2020.JPG
JPG Bild 116.2 KB

Die 13. Buxtehuder Weihnachts-Tombola

...zugunsten des Jugendhandballs des Buxtehuder SV.

Bereits zum 13. Mal veranstalten der Verein zur Förderung des Handballs in Buxtehude und Umgebung e.V. und die Handball-Marketing Buxtehude GmbH & Co. KG in Kooperation mit dem TAGEBLATT die Buxtehuder Weihnachts-Tombola zugunsten der Buxtehuder Handball-Jugend.

Der Tombola-Erlös geht zu 100 Prozent in die Finanzierung und nachhaltigen Sicherung der ambitionierten Nachwuchsarbeit im BSV-Handball. Hierzu zählen die Bezahlung qualifizierter Trainer sowie weitere breiten- und leistungssportliche Projekte.

Dank der Vielzahl außergewöhnlicher und hochwertiger Preise konnten seit 2007 über 330.000 Euro für den Handball-Förderverein erlöst werden, allein im letzten Jahr über 6.600 Glücks-Lose zum Preis von 5 Euro verkauft.

Startschuss ist gefallen – Gewinner-Ziehung am 29. Dezember 2019.

Die Ziehung der Gewinner erfolgt im Anschluss an die Bundesliga-Partie gegen die HSG Blomberg-Lippe am Sonntag, 29. Dezember 2019 in der Halle Nord. Unter notarieller Aufsicht werden dort die über 600 Gewinn-Nummern gezogen. Die Bekanntgabe der Gewinn-Nummern erfolgt außerdem auf der BSV-Internetseite, im Schaufenster des BSV-Shops sowie im Bundesliga-Sonderheft BSV LIVE.

Die Preise können ab dem 2. Januar 2020 bis zum 31. Januar 2020 im BSV-Shop (Viverstraße 2 in Buxtehude) abgeholt werden. Bitte achten Sie drauf, dass die ersten Gutscheine/Tickets bereits im Februar eingelöst werden müssen!

Auch in diesem Jahr warten wieder über 600 wertvolle Preise auf die glücklichen Gewinner, darunter diverse Einkaufs- und Restaurant-Gutscheine, Tickets für diverse Versanstaltungen und vieles mehr. Und es es gibt auch wieder viele Preise, die man für Geld nicht kaufen kann, zum Beispiel:

  • 5-Tage im Baltic Sport-Hotel auf Usedom mit Halbpension
  • 3-tägige Berlin-Reise für 2 Personen
  • Tagestörn auf einem 3-Master, Hafenfest Wismar
  • ein Wochenende mit einem Mini
  • … und viele weitere Preise

Jedes verkaufte Los ist ein Beitrag zur nachhaltigen Förderung des Nachwuchshandballs im Buxtehuder SV.

 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!


V.l.n.r.: Michael Lemcke, Manfred Fahje, Rita Griemsmann, Ulf Griemsmann, Ulrike Christiansen, Detlef Eggers und Ola Lehmann.


Einladung zur Weihnachtsfeier 2019


Tim Mertz stellt sich vor:

Liebe Mitglieder und Freunde des BSV-Fan-Clubs,
mein Name ist Tim Mertz.

 

Seit Montag, 05.08.19 sitze ich als „Leiter Marketing“ in der Geschäftsstelle der Handball-Marketing und möchte die Gelegenheit nutzen, um mich kurz bei Euch vorzustellen.

Ich bin 31 Jahre alt, verheiratet, Vater einer kleinen zweijährigen Tochter und seit über 20 Jahren wohnhaft in Buxtehude.

Durch meine letzte berufliche Station im Navigare NSBhotel, dürften mir viele Gesichter bereits bekannt sein, bzw. einige von Euch auch mein Gesicht kennen 😊.

Als gelernter Veranstaltungskaufmann mit über 10 Jahren Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungen und Marketing, gehe ich mit großer Freude und Motivation an meine neue Aufgabe.

Ich habe schon immer als Fan und Geschäftspartner des BSV wahrgenommen, wie groß, laut und vor allem wichtig Eure Unterstützung für die Mädels bei jedem Spiel ist. Gern möchte ich natürlich so schnell wie möglich, so viel wie möglich aufsaugen und kennenlernen. Doch weiß ich auch, dass es nicht alles von heute auf morgen funktioniert. So ist es dann natürlich auch mit Namen und Gesichtern. Sprich, bei dem einen oder anderen stelle ich mich bestimmt zwei Mal vor. Dies bitte ich schon jetzt zu verzeihen 😊.

Ich freue mich wirklich sehr auf die Zusammenarbeit mit Euch und wünsche uns für die Zukunft eine erfolgreiche und intensive Zusammenarbeit.

 

Mit sportlichen Grüßen,

Tim Mertz

Leiter Marketing


Der BSV und der Fan-Club trauern um Hans Kall:

Hans Kall bei der Arbeit – mit Camera und Tele-Objektiv in der Halle Nord.

Foto: Dieter Lange

Sein Stammplatz in der Halle Nord war stets wenige Meter neben dem Tor, knapp außerhalb des Spielfeldes.
Mit Beginn der neuen Bundesliga-Saison wird sein Platz leer bleiben: Hans Kall, der langjährige Haus- und Hof-Fotograf des Buxtehuder Handballs, ist mit 68 Jahren einem Krebsleiden erlegen.  

Die Halle Nord war so etwas wie das zweite Wohnzimmer des leidenschaftlichen Sportjournalisten.
Hier – in der „Hölle Nord“ – fühlte sich der langjährige Leiter des Sportteams der Regionalausgabe Harburg des Hamburger Abendblattes am wohlsten.

Stefanie Melbeck und die Mannschaft ehren Hans Kall 2015 zu Beginn seines Rentner-Daseins.

Foto: Rolf Zamponi

 

Niemand hat in 30 Jahren Bundesliga mehr Fotos von den BSV-Spielerinnen gemacht als er.
Hans Kall war nicht nur Stammgast bei den Heimspielen in der Halle Nord, sondern begleitete die Mannschaft auch auf vielen Auswärtsspielen in der Bundesliga und im Europacup.
Nicht selten besuchte er auch Spiele der Nachwuchs-Teams. 

Dem Sport in Harburg und den Landkreisen war Hans Kall seit Jahrzehnten verbunden.
1982 kam er erstmals in die Redaktion der „Harburger Rundschau“, wechselte dann aber nach wenigen Jahren zur „Ahrensburger Zeitung“ auf die andere Seite der Elbe.

Ab 1999 war er dann als Nachfolger von Karl-Heinz Krause der Sportmacher in Harburg.

Leidenschaftlicher Sportjournalist und Schauspieler: Hans Kall.

Foto: Theater Wedel

 

2015 verabschiedete sich Hans Kall in den Ruhestand.
Dem Buxtehuder Handball aber blieb er treu.
So begründete er im Hallenheft die beliebte Serie über ehemalige BSV-Bundesliga-Spielerinnen nach dem Motto: „Was macht eigentlich…?”.

Seine zweite große Leidenschaft war die Schauspielkunst.
In seiner Heimatstadt Wedel stand er regelmäßig auf der Bühne des kleinen Theaters am S-Bahnhof.
Hier erlebten auch die Buxtehuder Mannschaft, Helfer und Fans ihren Freund Hans Kall des öfteren in meist sehr lustigen Rollen.

Hinter den Kulissen des Theaters: Hans Kall mit der ehemaligen Buxtehuder Spielerin Susanne Petersen nach einer Aufführung.

 

Wenn manchen Journalisten nachgesagt wird, dass sie zu Überheblichkeit neigen oder bisweilen arrogant wirken, so war Hans Kall das direkte Gegenteil.
In den über 30 Jahren, die ich Hans Kall kannte, habe ich nie erlebt, dass er in einen Streit verwickelt gewesen wäre.
Das hätte auch nicht zu ihm gepasst. Er war ein Mensch, dem man nie böse sein konnte.

Auch beim Fan-Club „Has‘ und Igel“ war Hans Kall stets ein gern gesehener Gast – hier beim Sommerfest mit Detlef Eggers (links) und Adolf Will. Foto: Dieter Lange

 

Wir werden ihn vermissen: Den netten Herrn Kall. Unseren lieben Hans.

 

Peter Prior


Den Worten von Peter ist nur noch hinzuzufügen, dass Hans auch für uns oft tätig gewesen ist.
Viele Fotos von den Sommerfesten und die Bildergalerie auf unserer Fan Club Seite haben wir Hans zu verdanken.

Auch wir werden den netten Herrn Kall vermissen! 

Im Namen des Vorstandes,

 

Rita Griemsmann

BSV-Dauerkarte 2018/2019:

Download
Antrag mit Einwilligungserklärung für die BSV-Dauerkarte 2018/2019
Antrag BSV-Dauerkarte 2018-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.2 KB

Wichtiger Termin

Am Montag,  den 14.08.17 um 19:30 Uhr berichtete eine Abordnung der Spielerinnen im Gildehaus von den Erlebnissen in Japan.

Sie zeigten Bilder und Videos.

Unterstützt wurden sie von Tim Scholz und Christin.


Hochzeit von Rita und Ulf am 01.07.2017

Wir gratulieren noch einmal recht herzlich und freuen uns gemeinsam mit Rita und Ulf (Griemsmann) über ihre Hochzeit, die sie am 01. Juli 2017 gefeiert haben.

 

Ein Patentrezept für eine gute Ehe gibt es nicht. Doch ist ein glückliches Eheleben auch keine Zauberei!

Denkt einfach immer daran, wie Ihr Euch ineinander verliebt habt, verliert nie den Respekt voreinander und wählt, selbst wenn es zwischen Euch mal kracht, die Worte stets mit Bedacht.

Dann kann eigentlich nichts schiefgehen!

 

Wir wünschen Euch für Eure Zukunft nur das Allerbeste!

Unser "Fanclub on Tour" - Aufkleber wurde gesponsort von:

 

Druckerei Sven Pusch

 

und

 

H.W.R. Hanse Welcome Reisen GmbH