DAS NEUESTE

(Stand 11.04.2024 )


Unser nächsten Termine

Donnerstag-Sonntag 11.04.-14.04.2024 Olmypia Quali in Neu Ulm

Sonntag 21.04.2024  15:00 Uhr gegen Thüringer HC 

Samstag 27.04.2024 18:00 Uhr gegen Sport-Union Neckarsulm (mit Übernachtung)

Freitag 03.05.2024 19:30 Uhr  Fan - Treff  bei Johann 

Mittwoch 08.05.2024 19:30 Uhr gegen Bietigheim 

Samstag 11.05.2024 18:00 Uhr Auswärtsspiel gegen BSV Sachsen Zwickau( Rudelgucken im " Rebel's Choice" 

Samstag/Sonntag Final Four Wochenende um die Deutsche A- Jugendmeisterschaft

Samstag 18.05.2024 16:00 Uhr gegen Halle-Neustadt (letztes Heimspiel der Saison)

Samstag 25.05.2024  19:00 Uhr Auswärtsspiel gegen den BVB nach Dortmund ( Busfahrt-Letztes Spiel der Saison / Rudelgucken im Pub " The Rebel's Choice")

Dienstag 28.05.2024 19:00 Uhr Die Mannschaft lädt den Fanclub ein bei Johann

Freitag 07.06.2024 cac. 18:00 Uhr Kieztour 

FREITAG 14.06.2024 18:00 Uhr Jahreshauptversammlung Fanclub bei Johann

Samstag 20.07.2024 Abends Sommerfest des Fanclubs mit der Mannschaft 


Werdet Mitglied im Fanclub

Vorteile:

  • monatliche Treffen, bei denen auch Spielerinnen/Trainer/Offizielle dabei sind, um unsere Fragen zu beantworten und Autogramme zu geben
  • Weihnachtsfeier und Sommerfest mit der Mannschaft
  • Rabatt bei den von uns organisierten Auswärtsfahrten und beim Erwerb einer Dauerkarte

Mitgliedsantrag ausfüllen, beim nächsten Heimspiel bei uns am Pavillon abgeben oder per E-Mail (fansvonbuxte@gmx.de) an uns schicken.

Download
Mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.2 KB


                                                                                 11.04.2024

Was gibt es neues ??

Heute beginnt das Qualifikationsturnier für Olympia in Neu-Ulm. Es wird diesmal sogar im TV übertragen. Heute auf Sport1 und dann am Wochenende sogar in der ARD!! Also drücken wir den Mädels mal ganz dolle die Daumen. Schließlich sind ja 4 ehemalige BSV in der Nationalmannschaft, evtl. spielt auch noch eine Fünfte mit.

 Dann haben es ja schon viele von Euch mitbekommen ,  der Dauerkartenverkauf für die neue Saison hat begonnen. Wer am 05.04.2024 beim Fan Treff dabei war, hat ja schon Infos darüber bekommen. Ansonsten einfach melden , bei der Marketing oder bei uns im Fanclub. 

 Tja und dann haben wir alle , nicht nur die Fanclub Mitglieder , die schwierige Aufgabe die Spielerin der Saison zu wählen. Es wird glaube ich nicht einfach werden , weil es doch so einige Spielerinnen verdient haben bzw. sich ausgezeichnet haben. Aber Wir , Ihr habt es in der Hand! Gebt Eure Stimme ab und gewinnt etwas dabei. Also mitmachen.

 Tja und dann gratulieren wir als Fanclub natürlich heute unserem Trainer Dirk Leun zum runden 60. Geburtstag!!! Herzlichen Glückwunsch Dirk! Lass Dich feiern!! Auf die nächsten Jahre! (11.04.2024)


                                                                                  07.04.2024

Wer beim Fan Treff dabei war , wusste es ja schon. Unser ehemaliger Fan Peter Quast hat uns, dem Fanclub und der Handball Marketing, in seinem Testament bedacht und eine  4stellige Summe vererbt. Ich glaube wir können uns da den Worten der Marketing nur anschließen. Danke Peter Quast!! (07.04.2024)


                                                                                 06.04.2024

So nachdem alle Fans gut in den April gekommen sind , hier wieder einige Neuigkeiten in der Bundesliga armen Zeit. 

Die Nationalmannschaft hat ihr Spiel gegen die Ukraine relativ hoch und klar gewonnen , was jetzt auch keine so große Überraschung war ist. Dabei verletzte sich Alina Grijseels etwas und fällt wohl auch für die Olympiaqualifikation nächste Woche aus. Gute Besserung ! 

 Gestern  Abend war ja jetzt unser Fan- Treff. Über 30 Fans fanden den Weg in die Gaststätte " Zur Erholung " und stärkten sich vor und auch während der Versammlung. Das Essens Angebot am Freitag Abend ist wirklich super und es schmeckt auch wirklich gut. Es wurde im Nachhinein vereinbart , dass der Fanclub am Fan - Treff Abend vorher eine Sammelbestellung abgibt , damit sich Johann und der Koch drauf einstellen können. So soll es sein. 

Als Gast war gestern Abend Timm Hubert von der BSV - Marketing dabei , der wieder über einige Neuigkeiten berichtete. Das mit den Dauerkarten sollte dieses Jahr besser klappen auch wenn vieles nur noch elektronisch geht. Es stehen aber genug Helfer dann bereit, im Fanclub und in der Marketing. Weiter ging es mit der Info über den Hallenneubau. Da tut sich die sogenannte Sportstadt Buxtehude doch sehr schwer , Bedürfnisse der Handballmarketing umzusetzen bzw. umzusetzen zu wollen. Schade das sich da unsere Bürgermeisterin bis jetzt auch nicht im Fanclub geäußert hat. Schließlich ist sie ja da auch Mitglied. 

Von der Mannschaft konnte Timm nur soviel berichten , dass immer noch eine Vertragsunterschrift fehlt, die von Lotta Heider. Einen Bundesligavertrag werden wohl zusätzlich Ylva Tants und Lucy Saul erhalten, die ja von den Buxtegirlzz kommen. Weiter wird es nach der Saison ein Abschluss Treffen Mannschaft - Fanclub geben. Termin steht schon in der Übersicht.

Und unser Fan KB war wieder auf der Baustelle unterwegs, was Ihr auch nachlesen könnt und auch schon sehen konntet in der Whats App Gruppe oder eben in der Cloud. ( 06.04.2024)

 


31.03.2024

Auch beim Auswärtsspiel in Leverkusen war der Fanclub zahlreich vertreten. Ein Teil der Reisegruppe hatte sich mit der Bahn ins Rheinland auf den Weg gemacht. Zumindest auf der Hinfahrt war auch alles pünktlich, so dass wir vor dem Spiel ausreichend Zeit hatten, einen Abstecher nach Köln zu machen, um dort u.a. einen typischen Kölner Gasthof zu besuchen. Kölsch und das Essen waren lecker. Leider hat uns das Ergebnis des Spiels in Leverkusen weniger geschmeckt. Wir hatten aber trotzdem viel Spaß und freuen uns schon auf die nächsten Auswärtsfahrten. Am 27. April geht es mit Übernachtung nach Neckarsulm. Noch sind einige Plätze auf unseren Bahn-Gruppenticket frei und wir freuen uns über weitere Anmeldungen.

Leider sind nun 3 Wochen Spiel Pause , da die Nationalmannschaft spielt... EM - Quali und Olympia Quali.. Da drücken wir natürlich Emily und Co die Daumen. Hoffen wir mal das unsere Mädels vom BSV die Pause auch nutzen , um aus den vergangenen Spielen etwas zu lernen. Warum kann man an die guten Spiele z.B gegen Metzingen nicht anknüpfen?? 4 Tore von den Außen ist zwar besser als nichts , aber gefühlt standen die Außen 56 Minuten nur rum und wurden von ihren Mitspielerinnen nicht bedient. Warum eigentlich nicht?? Auch keine Tore von Maxi, Sinah und nur 1 Tor von Charlie. Das ist mir persönlich zu wenig. Das können sie besser . Positiv waren wieder einmal Isi und Nyala , die 5 Tore warf , davon 2 gute Kracher. Also Mädels Ihr könnt das doch eigentlich.(31.03.2024)


                                                                              28.03.2024

Der 19. Spieltag wirft seine Schatten schon voraus. Ein Torfestival gab es in Bietigheim gegen Bensheim-Auerbach. Der Tabellen Erste gegen den Tabellen Zweiten. 71 Tore in 60 Minuten. BBM gewann das Spiel mit 40:31. Man o man.. Dabei sah es in den ersten 30 Minuten doch gar nicht so übel aus , wenn man denn die Übertragung sehen konnte. Es gab dort in Bietigheim technische Probleme. Damit gab Bensheim-Auerbach dann auch den 2. Platz in der Tabelle an den BVB ab.   Anders in Halle-Neustadt. Dort war das Spiel gut zu sehen. Halle gab alles bot dem THC auch Paroli aber am Ende gewann der THC dann standesgemäß mit 32:26. 

 Auch wenn Ostern kurz vor der Tür steht,  gibt es ja auch noch Handball. Wer auch am Samstag nicht auf Handball verzichten will , kann gerne zu den Luchsen fahren. Die spielen dort ab 19:00 Uhr gegen die TG Nürtingen, den 4. der 2. Liga. Also ein Spitzenspiel. Wäre doch mal eine gute Gelegenheit dort mal wieder die Luchse zu unterstützen. 

 Dann hat sich eine Personalentscheidung ja ergeben. Sinah wechselt nun nach Neckarsulm. So wie es aber aussieht geht sie dann in die 2. Liga. Schade , schade Sinah hätten wir gerne behalten. 

 Dann kann am Ostersonntag unser Fantross beruhigt nach Leverkusen fahren. Die Bahn hat sich ja geeinigt.

Also dann wünschen wir vom Vorstand Euch Allen, Fans, Mannschaft, Betreuer und natürlich den Helfern,  ein frohes Osterfest und kommt gut über die Feiertage. (28.03.2024)


                                                                              24.03.2024

Wir können Heimspiel!!! Wir sind Pokalsiegerbesieger!!! Super ! Klasse ! Vor über 1000 Zuschauern konnte der BSV seine Heimstärke wieder einmal ausspielen und zeigen und besiegte die Tussies aus Metzingen mit 27:22!! Glückwunsch dazu. Auch wenn nicht immer alles gelang so hatte man den Pokalsieger doch ganz gut im Griff und war nach einem anfänglichen Rückstand dann doch auf der Siegerstraße. Isi Dölle (5 Tore hintereinander) und Co und Laura Kuske zeigten wer der " Herr" in der Hölle Nord ist. Klasse gemacht. Laura zeigte 10-12,13 gute Paraden und vertrat die immer noch erkrankte Marie Andresen sehr gut! Die Tussies um Julia  Behnke und Co kamen zwar in den Schlussminuten nochmal bis auf ein Tor heran aber dann machte der BSV den Sack zu.

Es waren ja auch wieder einige ehemalige Spielerinnen in der Halle. Diane Lamein, Johanna Heitmann, Anja Ziegler um nur einige zu nennen. Auch Liv war für einige Minuten in der Halle. Neben der Spielerin des Tages, für uns Laura Kuske, wurden auch noch 2 Geburtstagsspielerinnen geehrt. Maja und Cara nullten ja und da gab es die obligatorische Torte vom Fanclub. Viel Spaß Euch Beiden mit den Torten. Vielen Dank auch an die Tortenbäckerinnen.

 Heute steigt dann das Viertelfinal Rückspiel der A-Jugend gegen Blomberg-Lippe ab 16:00 Uhr in der Hölle Nord. Also Leute, Fans auf geht es in die Halle Nord um die Jugend zu unterstützen. (24.03.2024)

 


                                                                                 21.03.2024

Kurzer Vorbericht für das Heimspiel am Samstag gegen die Tussies aus Metzingen: Sie kommen in Bestbesetzung zu uns. Wir wollen dagegen halten , denn die Mannschaft will sich doch etwas anders präsentieren als gegen den HSV Solingen... Wir als Fans sorgen hoffentlich für eine volle Hölle Nord!!!

   Denkt dann bitte daran , dass am 31.03.2024 die Bahnfahrt nach Leverkusen ansteht. Weitere Info's auch am Samstag am Fan Pavillon. Das gilt auch für die Übernachtungsfahrt nach Neckarsulm am 26/27.04. Dort gibt es dann auch ein Wiedersehenstreffen mit den " GÖNNERN" vom LK Zug. Und Frank hat da auch ein Programm zusammengestellt. Auch da bitte nachfragen am Pavillon - Stand !!! 

 Dann war unser Fan KB wieder auf der Baustelle unterwegs und hat wieder viele tolle Fotos gemacht , um den Fortschritt auf der Baustelle zu dokumentieren. Abgelegt sind die Fotos ja in unserer Cloud. Einige Bilder stelle ich aber auch schon hier rein unter dem Thread : Fortschritte Halle Nord. (21.03.2024)

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                   17.03.2024

Was für ein Spiel... 32 Fans im Fanclub-Bus machten sich auf den Weg nach Solingen, vor Ort waren wir dann über 40 Fans/Unterstützer/Gönner , die den BSV anfeuerten und tatkräftig unterstützten. Es ging ja schon früh los, mit dem Unterstützen... siehe " Bananenaktion " auch auf Instagram. Leider hat es wohl dann doch nicht ganz so gefruchtet , wie wir uns das vorgestellt haben. Die Mannschaft ging schnell 1:0 in Führung und das war es dann auch... Irgendwie fand man nicht ins Spiel, vergab wieder unnötig viele Bälle oder traf das Holz... So übernahm der HSV die Initiative und ging schnell in Führung und baute diese auch aus. Wir als Fans bekamen große Augen. Was war mit Sinah und Co los?? Warum kam da keine Ruhe ins Spiel? Warum übernahm keine Spielerin so richtig die Verantwortung?? Man hatte in 24 Minuten wirklich schon 9 Tore geworfen und fast so viele auch verworfen. Man muss allerdings dazu sagen , dass Solingen auch nicht viel besser war in dieser Zeit aber mit 10:9 führte. Halbzeitstand dann 12:12. Da Marie Krank zu Hause geblieben war , hütete Laura das Tor und machte das auch gut. Zu ihrer Unterstützung war dann Minke aus der II. Mannschaft mitgefahren. In der 2. Halbzeit wird alles besser, so war die Meinung von uns. Denkste... man lag zwar mit 3 Toren vorne, stellte aber das Spielen irgendwie ein. Somit machte man Solingen stark und aus einem 3 Tore Rückstand machten die einen 2 Tore Vorsprung. Unglaublich. Beim Stand von 24:21 war der Drops eigentlich schon gelutscht.. Das Ding war verloren. Nein war es nicht. Unsere Mädels kämpften jetzt mal so richtig und zeigten was sie können, nämlich noch 3 Tore aufholen. So endete das Spiel dann doch noch für uns sehr glücklich 24:24. Puh 1 Punkt aus Solingen mitgebracht. Wer hätte das gedacht?? Nun gilt es nach vorne zu schauen. Am nächsten Samstag kommt der Pokalsieger aus Metzingen und will 2 Punkte mitnehmen. Also Mädels strengt Euch an, dass es nicht soweit kommt. Einiges muss da dann doch aufgearbeitet werden.

  Einen Lichtblick gibt es doch noch: Die A-Jugend hat ihr Viertelfinal Spiel gegen Blomberg, in Blomberg , gewonnen. Glückwunsch dazu !!! (17.03.2024)

Hier dann noch einige Fotos von der Fahrt!!

 

 


                                                                               12.03.2024

 

 

Der Pokal Sieger heißt : TuS Metzingen!!! In einem hochklassigen Finale gegen den fast neuen Meister Bietigheim gewannen die Tussies mit 30:28 hochverdient zum 1. Mal den Pokal. Herzlichen Glückwunsch !!! Der Pokalsieger ist übrigens am 23.03.2024 zu Gast in der Hölle Nord. Also wer die Tussies mal sehen will, sollte dann in die Hölle Nord kommen. Plätze gibt es noch so einige. Der VfL Oldenburg holte sich nicht unverdient wieder den 3. Platz mit einem 34:30  Sieg über den THC . Auch dazu herzlichen Glückwunsch! Über 3200 Zuschauer sahen am Sonntag das Spiel um Platz 3 und das Finalspiel am Sonntag Nachmittag. Bei etwas besserer Planung, in BW fand ein ganz normaler Punktspieltag statt, wäre eine höhere Zuschauerzahl drin gewesen. Vielleicht sind wir ja im nächsten Jahr wieder dabei, beim FinalFour , dass dann schon eine Woche früher statt finden soll am 01./02.03.2025. Was für eine Planung.

  Am Samstag spielten dann unsere Buxtegirlzz gegen den FHC und verloren leider das Spiel knapp mit 32 : 34. Schade , schade aber der eine oder andere Fehler zu viel waren dann am Ende ausschlaggebend. Kopf hoch Mädels. Jetzt kommt die nächste Hürde auf Euch zu...Das Viertel Final Hinspiel der A-Jugend gegen Blomberg !! Auf geht's für eine gute Rückspielaussicht.

 Die I. Mannschaft fährt am 16.03.2024 ja nach Solingen zum HSV. Vielleicht hat ja der eine oder andere ja noch Lust bekommen auf eine Fahrt mit dem Fanclub. Es sollen noch Plätze Frei sein.(12.03.2024)

 

 

 

 


                                                                                   07.03.2024

So nun sind es schon 3 Spielerinnen die uns zum Saisonende verlassen... Schade , schade Marie , Maxi und  Sinah werden dann nächste Saison nicht mehr für uns spielen. Aber wir haben ja auch schon 5 neue Spielerinnen dazugewonnen. Auch nicht so schlecht. Anika, Jolina, Levke , Sophie und Isa werden uns auf alle Fälle in der nächsten Saison verstärken. Herzlich willkommen in Buxtehude.

  So jetzt am Wochenende ist das FinalFour in Stuttgart , wo wir natürlich dem VfL Oldenburg alle Daumen ganz fest drücken. Vielleicht schaffen ja Paulina und Co die Überraschung und gewinnen den Pott bzw. holen ihn in den Norden. 

 Ansonsten ist natürlich auch Handball in der Halle ... 3. Liga BSV - FHC II wie oben schon angekündigt. (07.03.2024)


                                                                               02.03.2024

 Was für ein Paukenschlag in der Woche!!! Unsere Kapitänin Marie beendet ihre sportliche Karriere zum Saisonende. Vielen Dank Marie und weiterhin alles gute für Dich. Dafür hat der BSV aber schnell reagiert und vom VfL Oldenburg die Torfrau Sophie Fasold für die kommenden 2 Jahre verpflichtet. Herzlich willkommen beim BSV Sophie! Länderspiel Pause und Pokal Finale in Stuttgart bringen etwas Ruhe in den Fanhandball  Alltag. Trotzdem gibt es Handball in der Halle oder in der Umgebung. Fredenbeck zum Beispiel. Am Samstag Abend in Fredenbeck ab 19:30 Uhr. Dann sind diverse Jugendspiele in der Halle , also für jeden etwas dabei.

 Unsere monatliche Zusammenkunft war ja gestern Abend. Unser Gast war ja Maja Schönefeld , die viele Fragen beantworten musste. Sie hat die Mannschaft gut vertreten. Außerdem kam es zu einem anregenden Austausch zwischen den Mitgliedern zu diversen Themen. Genaueres folgt für alle Mitglieder ja im Protokoll.

  Für die Auswärtsfahrt am 16.03.2024 zum HSV Solingen-Gräfrath 76 sind im Bus noch Plätze Frei . Anmelden lohnt sich auf alle Fälle , da ja für Verpflegung und Getränke im Bus gesorgt wird. Auch Fachgespräche sind ja dann möglich. Außerdem wollen wir ja die Mannschaft unterstützen und wieder 2 Punkte mit nach Buxtehude nehmen.     Also meldet Euch an wer noch Lust dazu hat und bis jetzt unentschlossen war. (02.03.2024)

Hier dann noch einige Fotos vom Abend , die Ulrike "geschossen" hat.


                                                                                  24.02.2024

Was für ein Spiel... Es begann mit einer Überraschung des BSV... Ohne große Vorankündigung machte eine neue Spielerin ihr 1. Bundesligaspiel und wurde gleich Spielerin des Tages: Nyala Krullaars !!! Die 22-jährige Niederländerin hilft dem BSV bis zum Saison Ende aus, um selbst wieder Handballpraxis zu bekommen , denn sie war einige Zeit verletzt. So holt sie sich Spielpraxis. 

 Aber zum Spiel zurück: Der BSV begann Grottenschlecht und lag schnell mit 3-8 hinten... Dirk Leun nahm seine frühe Auszeit und ins Tor kam Laura Kuske. Marie hatte bis dahin nicht eine Ball halten können, es war wohl nicht ihr Tag. Man steigerte sich zwar etwas und auch Nyala warf ihr erstes Tor , trotzdem ging es mit 5 Toren Rückstand in die Pause. Danach wurde das Spiel etwas besser . Der BSV gab nicht auf wie im Hinspiel , wo es ja eine herbe Niederlage setzte. Nach einer Roten Karte für Magda, kam dann auch Mie mehr ins Spiel , weil auch Isi Dölle schon ihre 2x2 Minutenstrafe absitzen musste.. 3 tolle Hammer Tore warf sie . Ich sage ja sie kann noch mehr wenn man sie nur lässt. So kam man zwar auf 2-3 Tore heran aber Blomberg war dann doch zu clever und gewann das Spiel dann auch mit 29:27 vor 1041 Zuschauern zu recht. Aber so eine knappe Niederlage lässt hoffen, schließlich hat die Mannschaft gekämpft und sich nicht abschlachten lassen. 

 Nun geht es in 3 Wochen nach Solingen und in 4 Wochen ist dann das nächste Heimspiel. Auf Handball muss man aber trotzdem nicht verzichten. Am Wochenende 9./10.03.2024 ist ja das FinalFour in Stuttgart, was wir ja leider nur am Bildschirm verfolgen können. 

Wer will kann aber auch schon morgen nach Leipzig mit den Luchsen fahren und eine ganz andere Busfahrt erleben als mit dem  BSV Fanclub. Also viel Spaß dabei wer mitfährt!!!! 

 Und unser Nachwuchs kann ja auch immer Zuschauer gebrauchen bzw. freut sich über jeden Fan der mit in der Halle ist. Also sucht Euch was aus wo Ihr die nächste Zeit in der Halle verbringt. 

  ***PS.: Unsere Buxtegirlzz haben in Rostock ihr Auswärtsspiel gegen den Rostocker HC mit 35:31 gewonnen. Das ist ja Klasse!! Weiter so Mädels und gute Heimfahrt !!***

So und hier noch 2 Bilder vom BSV Fotograf Feliks Schlikis vom gestrigen Spiel die er uns gerne zu Verfügung stellt.


                                                                                  21.02.2024

So mit 2 guten Nachrichten kann man den Vorbericht anfangen. Wir haben wieder einen Neuzugang zu vermelden von den Luchsen , Levke Kretschmann und eine Vertragsverlängerung. Unsere Nummer 11 bleibt uns für 2 weitere Jahr erhalten. Das ist Klasse!!! Und die 3 gute Nachricht soll ein Sieg am Samstag sein. Wer erinnert sich nicht an die fatale Auswärtsniederlage in Blomberg?? Das wollen wir am Samstag vergessen machen und an die Super Leistungen der letzten beiden Spiele anknüpfen. Also auf geht's Buxte!!! 

 Wem das nicht genug ist , kann am Sonntag mit den Luchsen nach Leipzig fahren und sich Levke schon mal live anschauen wie sie Tore wirft. Ansprechpartner ist das unser Fanclub Mitglied Lutz.Horst@handball-luchse.de, unter dieser Mail Adresse erreicht man ihn oder am Samstag am BSV - Pavillon. 

 Außerdem ist noch Platz im Bus nach Solingen am 16.03.2024. Also wer da noch nix vorhat bitte am BSV - Pavillon melden!! Die Fahrt lohnt sich auf alle Fälle nach Solingen , denn dort werden die Gummibärchen hergestellt und man kann dann welche vor dem Spiel ergattern.(21.02.2024)


18.02.2024

Auswärtspunkte Nr.3 und 4 eingetütet, rundum gelungene Fan-Fahrt nach Bad Wildungen!

 

Rund 30 Fans des BSV machten sich vergangenen Samstag im Reisebus auf zum Spiel gegen die Vipers Bad Wildungen, darunter auch 8 Nicht-Mitglieder des Fan-Clubs.

In Rade machten wir mit einigen dort wartenden Spielerinnen vom BSV noch einen kleinen Scherz …es wurde behauptet, dass der Mannschaftsbus versehentlich am vereinbarten Treffpunkt vorbeigefahren ist und Isabell Dölle & Co bei uns im Fan-Bus mitfahren müssten. Anfangs leicht überraschte Mienen entspannten sich dann aber schnell, da nur 30sek später der Mannschaftsbus dann doch um die Ecke fuhr!

Wir kamen rechtzeitig in Bad Wildungen an und konnten so dann sehr entspannt einen kleinen Imbiss vor der Ense-Halle einnehmen, unsere Plätze aufsuchen und die Anfeuerungsmaterialen herrichten. Apropos Anfeuerung: die Anhängerschaft der Vipers war mehr oder weniger im Stimmungsboykott während des Spiels als schweigenden Protest gegen die Entlassung von Trainerin Tessa Bremmer Ende Januars. So konnten wir gefühlt das Auswärtsmatch zu einem Heimspiel machen!

Anfangs war die Partie noch sehr ausgeglichen und Andresen & Co brauchten ein wenig, um sich auf das permanente 7 gegen 6 im Angriff von Bad Wildungen einzustellen. Aber ab Spielminute 10 beherrschten wir das Spiel klar, fanden vornehmlich durch Isabell Dölle gute Lösungen im Angriff und hatten mit Marie Andresen eine starke Torfrau. Kurz nach der Halbzeit hatte der BSV eine 13 Tore Führung inne, die dann doch zu einigen Nachlässigkeiten führte. Dieser hohe Vorsprung wurde von den jetzt stärkeren Vipers beim Stand von 18:24 auf 6 Tore verkürzt. Aber Laura Kuske hielt nun wichtige Bälle und Lotta Heider konnte wichtige Tore markieren. Letztendlich ein ungefährdeter 30:23 Sieg aus Buxtehuder Sicht.

Nach dem Spiel wurden noch ein paar Fotos gemacht und ein wenig „gefachsimpelt“. Dank Verpflegung im Bus sowie unserem Chauffeur Klaus kamen wir zwar müde aber gut gelaunt um 1.25 Uhr in Buxtehude an.

Vielen lieben Dank an alle Mitfahrer …hat wieder richtig Laune gemacht!

Unsere nächste geplante Auswärtsfahrt ist dann am 16.3.24 nach Solingen. Alle Infos dazu hier auf der Homepage.

P.S. : als besonderes „Schmankerl“ wurde unter allen Mitreisenden eine VIP-Karte für das nächste Heimspiel verlost. Glücklicher Gewinner ist Nicht-Mitglied René Meyer

 

 


                                                                                  11.02.2024

Das 62. Nordderby war ein Herzschlagspiel mit dem besseren Ausgang für den BSV. Man gewann in eigener Halle vor knapp 1100 Zuschauern mit 25-24 gegen den VfL Oldenburg und hat, trotz einiger Fehlwürfe das Derby gewonnen. Das Spiel begann sehr verhalten und war fest in Oldenburger Hand...Schnell stand es 5:1 für den VfL , die mit ihren etwas 80-100 Fans ordentlich krach machten und ihre Mannschaft lautstark unterstützten. Der BSV gab aber nicht auf und kämpfte sich immer wieder ran aber mit 3 Toren Vorsprung ging es in die Kabinen(11:14). Das Spiel war umkämpft auf beiden Seiten. Oldenburg kam nicht mehr so weg und der BSV kam immer dichter und glich dann auch unweigerlich aus. Jetzt war so richtig Stimmung in der Hölle Nord, so wie man sie kennt. Der BSV ging sogar in Führung und die Zeit lief runter. Ein letzter Angriff, ein letzter Freiwurf für den VfL. Da war aber schon klar , dass der BSV das Spiel mit einem Tor gewinnen würde und so kam es ja dann auch.  Hermann und Co hätten sich  über ein Unentschieden mehr gefreut bzw. hätten es als gerecht angesehen aber es war auch zu hören , dass wir die 2 Punkte doch etwas mehr bräuchten als sie....Gute Heimfahrt und bis zum nächsten Mal in Oldenburg. Nach der enttäuschenden Niederlage in Oldenburg, konnte der BSV sich in Buxtehude revanchieren. Toll gekämpft, Klasse Mädels. Man merkt schon, dass die Rückkehr von Sinah in die Mannschaft wirklich was gebracht hat. Sie sind insgesamt als Mannschaft gewachsen. Ach so ja, Spielerinnen des Tages wurden beim VfL Toni Reinemann, die der BSV eigentlich gut im Griff hatte und auf BSV - Seite Sinah Hagen!!! Toll , Gratulation dazu! Ich glaube das ist nicht das erste Mal für sie.

 Also Vorspiel für die A-Jugendbundesliga erlebten die Mädels aus Frankfurt/Oder das " Vorspiel" der Großen hautnah mit und waren begeistert. Ein Sponsor hatte ihnen die Karten spendiert. Leider ging es für die Mädels aus Frankfurt nicht so gut aus, denn sie verloren doch deutlich gegen unsere Buxtegirlzz mit 22:33. Ylva und Co haben einiges gezeigt und es hat Spaß gemacht ihnen zuzuschauen. Der Fanclub unterstütze sie auch wieder mit den Trommlern. Von den 1100 Zuschauern sind ungefähr so an die 300 Fans da geblieben bzw. es kamen noch neue hinzu. Ein schöner Handballtag ging dann zu Ende.


                                                                                08.02.2024

Kurz vor dem Nordderby wurde bekannt gegeben, dass sich der BSV mit 2 Spielerinnen für die nächste Saison verstärken wird. Wir dürfen uns auf Anika Hampel und Jolina Huhnstock, beide von der HSG Bad Wildungen,  freuen. Herzlich willkommen in Buxtehude!

 Dann zur Ausfahrt nach Bad Wildungen: Es sind noch Plätze Frei im Bus und wir freuen uns noch auf jeden weiteren Mitfahrer. Anmeldungen nehmen wir auch noch am Samstag am Pavillon entgegen oder eben per Mail oder Telefon. Dann kann man sich auch schon mal die beiden neuen Spielerinnen anschauen.

Bei Termine habt Ihr es schon gelesen: Die weibliche B-Jugend möchte sich für die letzte Niederlage revanchieren und spielt am 18.02.2024 um 11:00 Uhr gegen die weibliche B-Jugend vom VfL Oldenburg. Also wer da Zeit und Lust hat sollte die Mädels unterstützen!!!! Es werden Klatschen verteilt zum richtig dollen Krach machen. 

 


                                                                                  03.02.2024

Hier ein Foto von unserer gestrigen Mitgliederversammlung mit den Gästen Fredda Gubernatis und Larissa Kroepel, die heute mit der II. Mannschaft in Berlin spielt, Drücken wir mal die Daumen für einen Sieg!!! Es lohnt sich immer bei den Mitgliederversammlungen dabei zu sein, da man da viele Gleichgesinnte Handball Fans trifft und immer neues erfährt. Also liebe Fans seit das nächste Mal auch dabei.

                                                                               31.01.2024

Das war also der Start in die Rückrunde..."ein Festival der schönen Fehler"  auf beiden Seiten , wie das Tageblatt schrieb. Mit etwas Glück in der Chancenverwertung hätte man Bensheim auch schlagen können, aber nein man hat sich wieder selbst geschlagen... Schade, schade für die wenigen mitgereisten Handballverrückten Fans aus Buxte. Tja 16 Tore in der 1. Halbzeit fand ich ja dann auch noch ganz gut aber nur 10 Tore in der 2. Hälfte... Charlie mit 3 Versuchen und kein Tor... Isi 2 Tore und mie auch 2 Tore... das ist mir vom Rückraum zu wenig. Wenn ich 1,80m groß bin , dann muss ich auch hochsteigen und den Ball reinwerfen ohne wenn und aber. Maj mit ihren 7m macht das super. Kommt von der Bank und haut das Ding rein , der Artikel vom Tageblatt hat sie also nicht unter Druck gesetzt. Auch Laura begann stark mit einer 3fach Parade die 2. Hälfte. Toll!!!! Aber wenn man die Konter nicht im Netz unterbringt ist das natürlich Mist und gleichzeitig dafür Tore selbst kassiert. Maxi am Kreis hat geackert wie verrückt und 5 Tore geworfen. Sie wird uns fehlen bzw. das werden wir merken... Da muss der BSV auf alle Fälle nachsteuern. 

So nachdem die Mädels heute morgen so gegen 04:30 Uhr wieder zurück waren, können sie am Wochenende mal wieder ganz ruhig durchatmen...um sich dann für das Nordderby gegen den VfL Oldenburg zu rüsten. Diesmal sollen die Punkte in Buxtehude bleiben.


So Fans von Buxtehude!!! Es geht am heutigen Dienstag zum Tabellen Dritten nach Bensheim - Auerbach. Die Rückrunde startet mit dem heutigen Spiel. Mit den Flames haben wir ja noch mindestens eine Rechnung offen, wenn ich da u.a. an den Pokal denke. Wir müssen bzw. sollten trotzdem nach vorne schauen. Dirk fährt eigentlich mit einem starken Team dorthin und sollte auch mal wieder alle Mädels einsetzen. Vielleicht ist ja doch ein Punktgewinn möglich. Am  Abend ist dann im Rebel's Choice Rudelgucken angesagt, wer Lust und Laune hat kann da gerne vorbei kommen. 

  Am Freitag ist dann die Mitglieder Versammlung um19:30 Uhr im VIP - Raum der Halle Nord. Bis dahin also.(30.01.2024)


Das letzte Spiel der Hinrunde gegen den BVB... Man wollte den BVB ärgern und hätte es auch fast wieder geschafft...wären da nicht so einige Kleinigkeiten gewesen. Man kam spät ins Spiel hatte die ersten Minuten irgendwie verschlafen, kämpfte sich aber wieder heran, um dann den BVB zur Halbzeit wieder davon ziehen zu lassen. So ging man mit einem 3 Tore Rückstand in die Pause. Dann ging es hin und her ,er BVB konnte sich nicht absetzen und verspielte die 3 Tore Führung. In der gut gefüllten Halle, immerhin kamen 1175 Zuschauer, war gute Stimmung, die auch die eine oder andere Fehlentscheidung der Schiedsrichter dann lauthals mit Pfiffen kommentierten. So ging es über eine 18:17 Führung für den BSV zum 25:25... Bei letzten Zeitspiel Pass trafen dann die Dortmunder zum 26:25. Dann hatte der BSV die Chance noch zum Ausgleich. Dirk nahm nochmal eine Auszeit, um den letzten Wurf/Variante mit den Mädels abzustimmen... Leider ging dan wenige Sekunden vor Schluss der Ball von Außen knapp daneben und der BVB gewann das Spiel mit  26:25 sehr knapp. Am Ende haben sie vielelicht 2-3 Fehler weniger gemacht oder die besseren Schiedsrichterentscheidungen bekommen. Spielerinnen des Tages? Auf BSV Seite wieder einmal Marie Andresen...mit gefühlten 20 Paraden... und auf der Seite vom BVB, eine gute alte Bekannte, Lisa Antl. Die am Kreis immer wieder unermüdlich rackerte und rackerte...Beiden dazu herzlichen Glückwunsch. Die Fotos im Anhang sind von den beiden Spielerinnen des Tages von mir und das andere Bild ist von Felix Schlikis dem Sportfotograf.

Ehemaligen Treff in der Hölle Nord. Mit den Anwesenden Ex-Spielerinnen hätten wir wahrscheinlich den BVB klar geschlagen. Es soll aber keineswegs die Leistung des aktuellen Kaders schmählern.

  Die A-Jugend hat ihr Spiel gegen die Spielgemeinschaft Stade/Fredenbeck dann doch noch recht klar mit 14 Toren Unterschied gewonnen.

  Heute dann in Köln das Spiel um Platz 3 gegen Schweden. Drücken wir unseren Jungs die Daumen auf eine Medaille. Ich habe mir sagen lassen , dass Bronze besser aussieht als Gold. Ist das so? Na ja das Finale wird dann Dänemark - Frankreich sein, nicht unerwartet... Ich bin für Dänemark!!!

 Nur kurze Erholung für unsere Mädels, denn am Dienstag startet die Rückrunde gegen Bensheim/Auerbach... Drücken wir mal die Daumen , dass sie da nicht allzu viele Fehler machen.

(28.01.2024)

  


Vorbetrachtung zum morgigen Spiel gegen den BVB! Schafft es der BSV auch diesmal den BVB zu ärgern? Gehen Antl und Ossenkopp auch dieses Mal wieder leer aus? Der BVB hat ja in diesem Jahr noch kein Bundesligaspiel gehabt. Ist das für uns von Vorteil oder eher nicht? Morgen ab 16:00 Uhr werden wir es sehen, wie sich die Mannschaft drauf eingestellt hat. Es gibt auch noch Karten, damit die Hütte schön voll wird. Ob wir gestärkt aus dem letzten Spiel hervorgehen auch wenn wir evtl. nicht in Bestbesetzung spielen können? Auf alle Fälle wird es spannend gegen Tess und Sarah und Lisa und Meret zu spielen, denn alle sind für uns ja keine Unbekannten. Also auf geht's Buxte!!!!

  Tja dann kann , wer will am Sonntag Nachmittag die Buxtegilrzz gegen Grün-Weiß Schwerin sehen. Ich wir sollten unsere Nachwuchsmädels mal wieder in eigener Halle lautstark unterstützen !!! Anpfiff ist um 17:00 Uhr (26.01.2024)


So der erste Auswärtssieg ist perfekt! In Halle-Neustadt sahen 11 Fans mit dem Zug angereiste Fans, den ersten Auswärtssieg der Saison für den BSV. Das ist super !! An ihrem 25.Geburtstag beschenkte sich Isi Dölle selbst mit einem Sieg , der auch in Ordnung ging, da die Mannschaft sich nie aufgab. Die Mannschaft hat toll gekämpft und auch die Rote Karte gut weggesteckt. Mie Elin durfte ab der 50. Minuten nicht mehr mitspielen. Eine etwas unglückliche Entscheidung durch die Schiedsrichter aber ich war ja auch nicht vor Ort. Larissa Kroepel warf ihr 1. Bundesligator . Glückwunsch dazu und möge sie noch viele weitere für den BSV werfen. Spielerin des Tages wurde auf Seiten des BSV Charlie Kähr , mit 8 Toren. Wir hoffen natürlich auf eine Vertragsverlängerung mindestens für ein weiteres Jahr... Nach dem Spiel gab es noch ein schönes Foto mit der Mannschaft und auch für die Fahrt nach Bad Wildungen hat die Mannschaft uns da unterstützt und ein kleines Video gedreht. Also toll!! 

  Aber nun kommt erstmal der BVB am Samstag zu uns in die Hölle Nord... Es wird nicht einfach werden aber es ist auch nicht unmöglich gegen den BVB zu gewinnen , dass haben die Mädels ja schon öfter bewiesen.

  Auch in Köln und Hamburg ging es hoch her. In beiden Städten läuft ja die Hauptrunde der Handball EM der Männer. Der eine oder andere war ja bestimmt dort oder hier dabei. Am Samstag war in Köln ja das nächste Spiel der Deutschen Nationalmannschaft , was man gegen Österreich ja leider nicht gewann. Knapp wurde noch ein Unentschieden erreicht, das sich wie ein Sieg anfühlte. Die Stimmung vor knapp 20.000 Zuschauern war schon richtig geil. Muss man mal miterlebt haben. Hier in Hamburg ist unser Fanclub Mitglied KB aktiv eingebunden im Bereich Catering/Wischer/Einlasskontrollen und hat ja auch schon die eine oder andere Freikarte uns zu kommen lassen. Natürlich sind auch noch einige weitere Fans aus Buxtehude dabei , Mitglieder vom BSV usw. die dort als Helfer eingesetzt sind. Kampfgericht, Schiedsrichterbetreuer, Fahrer usw. Es gibt viele Bereiche zum Helfen. Diesen Helfern auch schon mal einen schönen Dank. Heute ist der letzte Spieltag der Hauptrunde in Hamburg und morgen dann in Köln! Wir hoffen mal , dass unsere Jungs das Spiel gegen Kroatien gewinnen und dann im Halbfinale spielen ... wahrscheinlich gegen Dänemark. Lets Go !! ( 23.01.2024)


So die Vorrunde bei der Handball EM der Männer ist vorbei. Für die Deutsche Mannschaft ist es dann gegen Frankreich doch nicht ganz so gut gelaufen wie gedacht. Nach 2 Siegen gegen Nordmazedonien und die Schweiz, ging das Spiel gegen Frankreich leider verloren. So fährt man nach Köln zur Hauptrunde ohne Punkte. Heute spielt man dann gleich schon gegen Island , ein Schlüsselspiel schon. Verliert man hier , dann war es das... Ungarn, Kroatien und Österreich sind noch mit in der Hauptgruppe. Am Samstag spielt man dann gegen Österreich, schaun mir mal wie es dann ausgeht.

  Am Sonntag dann das Spiel des BSV in Halle-Neustadt. Die ersten Auswärtspunkte sollen her. So wie es aussieht fährt die Mannschaft in " Bestbesetzung" hin, soll heißen es sind keine weiteren Kranken dazu gekommen. Macht Isi Dölle sich ein schönes Geburtstagsgeschenk?? Sie hat am Sonntag Geburtstag und wird 25 Jahre jung. Vielleicht mit einem neuen 2 Jahresvertrag?? Wir werden es ja dann bald sehen und wissen. Also Fans eine gute Bahnfahrt ohne Verspätung und dann ein gutes Spiel mit einem Sieg für uns, auch wenn es schwer werden wird. 

 In diesem Sinne Euch allen viel Spaß beim Spiel an den Bildschirmen.

PS.: Wer sich mit der Cloud nicht so zurecht findet hier nochmal im Anhang einige Fotos vom Raclette Essen am 12.01.2024!!!

(18.01.2024)


Was für ein Auftaktspiel/Eröffnungsspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen die Schweiz. Vor 53.000 Zuschauern. Was für eine Kulisse und was für eine Stimmung. Einfach toll, so kann es weiter gehen. Das nächste Spiel ist dann am Sonntag Abend gegen Nordmazedonien ab 20:15 Uhr im TV zu sehen. Viel Spaß dabei. 

 Nicht ganz so viele Fans kamen am Freitag Abend zur Mitgliederversammlung bei Johann , wo es diesmal Raclette gab. Natürlich waren auch Spielerinnen wieder dabei. Charlie, Lotta und Isi beantworten brav einige Fragen der Fans, immerhin 36 waren gekommen, gaben aber auch keine Antworten darauf, ob sie nun weiter in Buxte spielen oder nicht. Wer weiß vielleicht kommt ja in den nächsten Tagen ne Info darüber. Schlecht wäre es nicht für uns, wenn sie weiter in und für Buxte spielen würden. Das abendliche Raclette Essen hat glaube ich, allen die dabei waren, gut gefallen. So was könne wir auch gerne wiederholen. Da haben die Gönner vom LK Zug uns doch ein tolles Geschenk zum 30. Fanclub Geburtstag gemacht. Danke dafür nochmal. Ulrike hat ja Fotos geschossen , die in der Cloud hinterlegt sind die über den folgenden Link aufrufbar (Passwort: „Raclette“): https://magentacloud.de/s/srGKGjBtLE8H3yg .

(12.01.2024)


Moin Zusammen! So die ersten Vertragsverlängerungen gab es für die neue Saison 24/25 schon. Cara und Maj werden uns weiter erhalten bleiben. Glückwunsch dazu!! Leider müssen wir auch wieder von der einen oder anderen Spielerin Abschied nehmen. Maxi wird sich in der nächsten Saison Blomberg anschließen, um sich weiter zu entwickeln und auch um International zu spielen. In Blomberg sieht sie die Chance eher als in Buxtehude. Schade, schade. Danke für 3 tolle Jahre in Buxtehude Maxi und viel Erfolg in der weiteren Entwicklung!

  So dann gab es ja gestern das Eröffnungsspiel Deutschland - Schweiz in Düsseldorf vor 53.000 Zuschauern. Was für ein Spektakel, Event. So etwas muss man mal erlebt haben. Vielleicht ist der eine oder andere von Euch ja in den nächsten Tagen auch dabei. Ansehenswert ist es auf alle Fälle und es ist bestimmt nochmal eine Stufe höher als die Frauen WM in Skandinavien. Ach so mit 27:14 gewinnt Deutschland das Auftaktspiel, vor der Weltrekordkulisse,  gegen die Schweiz , die Minutenlang (15 oder 16) kein Tor warfen und am Torhüter Andreas Wolf fast verzweifelten. So kann es weiter gehen.(11.01.2024)


Was für ein Jahresbeginn. Vor knapp 1000 Zuschauern zeigte man gegen die BSV Zwickau ein super Spiel und gewann mit 15 Toren zu Hause... In Worten mit Fünfzehn...Unglaublich. Die Mädels müssen ja nach Silvester nur trainiert haben, denn sie haben die Zwickauerinnen ja auseinander genommen. Wo sind die stark geredeten Mädels aus Zwickau geblieben? Letzte Saison waren beide Spiele ganz knapp zu unseren Gunsten ausgegangen, wobei es auch anders ausgehen hätte können. Und diese Saison? Sie haben doch schon gute Spiele abgeliefert. Fast ein Schatten ihrer selbst... Aber unsere Mädels waren diesmal stark, ganz stark. Laura ( die Spielerin des Tages) , Marie und Co haben glaube ich eines der besten Spiele bis jetzt gezeigt. Dirk hat auch etwas Mut bewiesen. Gab Mie Elin mehr Spielanteile, die auch 3 Tore warf. Sie kann bitte noch mehr Tore werfen und er brachte mal seit langem wieder eine Nachwuchsspielerin , die Larissa Kroepel. Das finde ich ganz toll!! Endlich finde ich, die hätte er auch schon etwas früher bringen können. Das lässt ja hoffen auf mehr. Bei Halle-Neustadt will man jetzt auch mal wieder Auswärtspunkte holen. Ob das gelingt? Das wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk für Isi, die an diesem Tag ihren Geburtstag feiert. Wir drücken auf alle Fälle die Daumen!(07.01.2024)


Ein frohes gesundes neues Jahr wünschen wir Euch Allen!!! Wir hoffen das Ihr alle gut in das neue Jahr 2024 reingekommen seit? Bleibt vor allen Dingen gesund um all die Spiele in der Halle/Hölle Nord sehen zu können. 

 Das 1.Heimspiel des neuen Jahres findet ja am kommenden Sonntag gegen die BSV Sachsen Zwickau statt. Ein unbequemer Gegner der uns schon letzte Saison das Leben ganz schön schwer machte. Denken wir noch an die Spiele in Neugraben und in Zwickau , die unsere Mädels jeweils nur ganz knapp mit einem Tor gewannen. Beide Spiele hätten auch ganz anders ausgehen können. Nun werden die Karten bzw. die Bälle neu gemischt. Zwickau kommt mit der aktuellen Torschützin Königin Ema Hrvatin , die es gilt soweit wie möglich auszuschalten. Dirk Leun und die Mädels schauen sich den Gegner nochmal genau an, um dann ihr Spiel aufzuziehen um zu Hause dann die Punkte zu holen. Dirk spricht sogar von einem 4 Punkte Spiel. Na ja wir werden es ja dann am Sonntag sehen. Charlie Kähr soll auch wieder mitspielen können und so werden wir dann wohl in Bestbesetzung seit langem antreten können. Es gibt noch Karten an der Tageskasse und vielleicht kommen wir ja wieder an die 900-1000 Zuschauer Marke ran , wie am 27.12.2023. Das wäre doch was. Bis dahin bleibt schön gesund.(04.01.2024)


Zum letzten Spiel des Jahres ging es zum Deutschen Meister und Pokalsieger Bietigheim. Man wollte sich so gut es ging " verkaufen" , so lautete die Devise der Mannschaft. Das ist glaube ich im großen und ganzen auch gelungen , auch wenn man natürlich Schwächen im Abschluss hatte und technische Fehler produzierte. Sinah absolvierte ihr 2. Spiel nach dem Comeback und war auch mit 5 Toren erfolgreich. Isi Dölle warf 7 Tore . Insgesamt hatte der BSV aber eine zu große Phase ohne Tor über 16 Minuten lang , dies nutzte natürlich der Deutsch Meister. Halbzeitstand 16:9. Buxte konnte sich auf seine Torfrauen verlassen. Laura hielt super , parierte auch 7m und auch Marie hielt 7m und zeigte wieder einige gute Paraden. Leider musste die Mannschaft auf Charlie verzichten, die sich einen grippalen Infekt einfing. Das merkte man dann auch , dass außer Isi kaum was aus dem Rückraum gelang. Schade das Dirk Mie noch nicht so richtig bringt. Die ist groß und kann sicherlich mehr als sie bis jetzt zeigte. Also Dirk mehr Mut !! 

  Die Fans sahen das Spiel überwiegend im Pub. Es waren wohl so zwischen 30-40 Fans  dort und auch sie waren nicht unzufrieden mit dem Spiel. Endergebnis 34:25 für Bietigheim.

 Das war es also das letzte Spiel im Jahr 2023. Wünschen wir der Mannschaft eine gute Heimreise und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024 und das sie dann mit voller Kraft am 07.01.2024 gegen Halle-Neustadt wieder antreten können. In diesem Sinne Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024 und bleibt gesund! (30.12.2024)


Was für eine Kulisse!!! Vor 1300 Zuschauern, die Halle/Hölle Nord war ausverkauft, gab es ein Spiel auf Augenhöhe mit einem glücklichen aber nicht unverdienten Ausgang sprich Sieg für den BSV!!! Glückwunsch dazu Mädels. Das Comeback des Jahres, Sinah Hagen, machte ihre Sache wieder recht ordentlich und bekam vom Trainer ein Sonderlob, genau wie Laura Kuske, die wieder einmal eine gute Partie ablieferte mit tollen Paraden. Super !!

Spielerin des Tages : Sinah !!!! Ja nach der langen Verletzung ist es Ihr zu gönnen!!

 Auch wenn es nach der 1. Halbzeit nicht so berauschend für den BSV aussah, wurde in der 2. Hälfte doch vieles besser gemacht vom Team. Neckarsulm hat sich sehr, sehr gut verkauft in der Halle Nord und war dem BSV lange Zeit ebenbürtig. Vielleicht sieht man sie ja noch länger in der 1. Liga. 

 Nun geht es am Samstag nach Bietigheim, die gerade mit einem klaren Sieg aus Dortmund zurück kehren. Wir werden da wahrscheinlich nur um Schadensbekämpfung spielen bzw. wollen Bietigheim doch etwas ärgern. 

(27.12.2023)


FRANKREICH ist Weltmeister!!!! In einem spannenden Spiel vor eine tollen Kulisse haben die Französinnen mal wieder den Norwegerinnen den Schneid abgekauft und verdient gewonnen. Sie waren abgeklärter und hatten weniger Druck als die Norwegerinnen um Mork und Oftedal... die sich zu viele technische Fehler leisteten.

 Na ja und unsere Mädels haben nach einem Blackout Start , dann doch noch gekämpft und einen 6. Platz belegt. Eigentlich wollten sie ja eine Medaille holen, hat aber am Ende dann doch nicht geklappt. Schade, schade aber im nächsten Jahr gibt es Olympia in Frankreich und dann ja noch die EM in Ungarn/Österreich/Schweiz, wo man wieder angreifen will und es besser machen kann als in diesem Jahr. Na ja und dann kommt auch schon die nächste WM in Deutschland und den Niederlanden 2025 . Das sollte man sich dann doch schon sehr vormerken auch wegen einer Fanfahrt.

 So nun steht Weihnachtenn vor der Tür. Ich/wir möchten auf diesem Wege schon mal allen Fanclubmitgliedern und ihren Familien, allen Spielerinnen und deren Familien, sowie Trainern und Verantwortlichen beim BSV ein wunderschönes Weihnachtsfest wünschen und bleibt gesund, damit wir uns alle auch nach Weihnachten und im nächsten Jahr wieder sehen können in der Hölle Nord. In diesem Sinne ( 19.12.2023)


Wo soll ich anfangen? Es war doch einiges los an diesem Wochenende und ist auch noch los. Bei der WM geht es ab 13:00 Uhr gegen die Niederlande um Platz 5. Mal sehen ob sich unsere Mädels nochmal steigern können und keinen Einbruch wie gegen Schweden hinlegen. Dann wäre dieser 5.Platz doch ein toller Jahresabschluss für die Nationalmannschaft. Bei den tollen Hallen dort in Dänemark wundert es mich  , dass die HBF und die DHB - Nationalmannschaft keine Busse organisiert haben. Das hätte man ruhig machen können. Aus unserer Ausfahrt ist ja leider nichts geworden. Es waren einfach zu wenig Anmeldungen und dann sind auch noch Mitfahrer krank geworden. Schade. Gestern habe ich erfahren , dass sich für diese Fahrt nach Herning, auch Fans vom THC interessiert haben. Das wäre doch mal interessant geworden mit anderen Fans dorthin. Heute sollen sich ja auch einige Fans aus Buxte zum Spiel um Platz 5 auf den Weg gemacht haben. Viel Spaß Euch dabei.

 Dann waren gestern 4 Fans vom Fanclub mit den Luchsen unterwegs nach Lintfort. Es war sehr schön und hat alles gut geklappt durch den Organisator Lutz. Danke an Lutz und alle die ihm da mitgeholfen haben. Mit 20 Fans waren wir doch ziemlich stark in Lintfort. Nach einer guten 1. Halbzeit , hat es dann am Ende doch nicht ganz für einen Sieg gereicht. Die Luchse verloren mit 32 : 35 , sahen aber lange wie der Sieger aus. 2-3 Fehler zu viel, die Lintfort dann nutzte um den Sieg perfekt zu machen. Mit ein wenig Glück und mit der Hilfe der Schiedsrichter haben sie das Spiel eben gewonnen. Buchholz hatte auch mit Verletzten zu tun. So ist Lucia Kollmer wieder am Knie verletzt und muss erneut operiert werden. Auch Wiebke Meyer hat noch nicht zu alter Stärke zurück gefunden. In der 2. Hälfte zeigte sie mal kurz was sie kann mit ihren Würfen von 9m.Das hätte sie mal schon in der 1. Halbzeit machen sollen. Und dann war da noch ein Zwischenfall mit einer Fanin von Buchholz , die einen Ball an den Kopf bekam und medizinisch versorgt werden musste. Es geht Ihr aber schon wieder besser und sie konnte die Heimfahrt mit im Bus antreten. Zwischendurch besuchte uns der Weihnachtsmann im Bus. Lutz verteilte kleine Geschenke an alle Mitfahrenden. Danke dafür nochmal !!!

  Gleichzeitig lief ja dann am Abend in der Halle Nord die A-Bundesliga Meisterschaftsrunde zwischen dem BSV II, den Buxtegirlzz und der TSG 1846 Mainz-Bretzenheim . Nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte drehten die Buxtegirlzz dann in der 2. Hälfte auf und gewannen vor gut 350 Zuschauern oder auch einigen mehr , dass Heimspiel mit 33:27. Auch Dirk Leun lies sich in der Halle Blicken und ist wieder genesen nach seiner Krankheit. 

In der kommenden Woche gibt es auch nochmal ein gemeinsames Training mit den Buchholzerinnen, um dann für den 27.12.2023 gewappnet zu sein. Dort wollen wir 2 Punkte holen. In diesem Sinne, einige freie Plätze gibt es tatsächlich noch. Viel Spaß Euch dabei und jetzt schon einen schöne 3. Advent !!!!!( 17.12.2023)


Was für eine Katastrophe.... So ein schlechtes Spiel habe ich ja lange nicht gesehen von einer deutschen Nationalmannschaft. Ohne Plan und Gegenwehr verliert man gegen die Schwedinnen , unglaublich. Jetzt geht es gegen Tschechien, Montenegro und Holland um die Plätze 5-8...Schade, schade aber 30 Jahre nach dem letzten Titel hätte man mal wieder eine Medaille holen können. War ja wohl nix mit dem Weihnachtsmärchen.

  So nun aber weiter hier. Am Samstag starten die Buxtegirlzz in ihre Meisterrunde und hoffen auf eine gut besuchte Halle. Um 19: 00 Uhr geht es gegen die TSG 1846 Mainz-Bretzenheim. Also wer kann und Lust hat sollte sich auf den Weg machen. Die Buxtegirlzz spielen einfach guten Handball. 

 Dann sind noch 2 Plätze Frei geworden für die Unterstützungsfahrt bei den Luchsen nach Lintfort. Wer also da noch Lust hat, meldet sich bitte bei Lutz.Horst@Handball-Luchse.de , um dann mit zufahren.

 Außerdem ist dann am 27.12. unser nächstes Heimspiel, denkt auch da bitte daran, dass es nur noch einige Restkarten gibt. Also wer schnell ist kann da noch zuschauen. Tombola Lose gibt es auch noch wie immer mit vielen tollen Gewinnen. Also Leute kauft....(14.12.2023)


So die WM ist in vollem Gange und wer wollte hat bestimmt schon viele spannende Spiele gesehen, auch von unserer Mannschaft. Das Spiel gegen Dänemark war doch auf Augenhöhe und eines der Besten Spiele unserer Mädels im Turnierverlauf überhaupt auch wenn es knapp verloren ging. Heute am frühen Abend ist dann das Viertelfinalspiel gegen die Schwedinnen. Mal sehen was dabei heraus kommt... Wir können die Schwedinnen schlagen aber auch die Schwedinnen können uns auch schlagen , was sie auch schon bewiesen haben... Manchmal reichen dann 10 Minuten aus, um eine Niederlage zu besiegeln. Aber soweit ist es ja noch nicht und wir werden alles dafür tun, damit das Spiel nicht verloren wird. So langsam wird es spannend bei der WM und die Positionskämpfe beginnen und bald gibt es einen neuen WM.

 Aber es gibt auch noch Liga Handball... Am Samstag fahren ja einige vom Fanclub mit den Luchsen nach Lintfort.

Diese brauchen im Moment mal wieder ein Erfolgserlebnis. Dazu wollen wir trommeln und ganz laut brüllen.

Aber auch in der Halle Nord ist der Nachwuchs wieder aktiv, also wer da Handball sehen will kann da gerne vorbeischauen. 

  Und dann gibt es ja noch wie jedes Jahr die Tombola Lose. 8000 Stück stehen diesmal zum Verkauf und es sind noch so einige übrig , also wer noch keins hat ... Am Samstag auf dem Weihnachtsmarkt werden bestimmt wieder einige auch von unseren Spielerinnen verkauft. Also auf geht's !!! (13.12.2023)

 


Was für ein tolles Spiel gestern Abend in Herning gegen Polen. Mit so einem klaren Sieg hatte wohl keiner gerechnet. Glückwunsch an die Mädels dort!!! Das ist doch ein kleiner Grund zu feiern. Die Mannschaft um Emily und Co hatten die Polinnen fest im Griff. Auch mit dem Spiel 7 gegen 6 behielten sie die Ruhe und ließen sehr wenig zu. Nun kommt die Hauptrunde mit auch etwas anderen Gegnern , wo man noch bissiger sein muss und immer hellwach. Am Donnerstag Abend geht es dann wohl für uns weiter.

  Was  liegt noch an ? Also auf der Baustelle ist erstmal ruhig geworden. Seit ein paar Tagen wurde die Bautätigkeit eingestellt aber nur auf Grund der winterlichen Witterung.

 Dann am kommenden Wochenende kann man einen Doppelspieltag bei den Luchsen erleben. 1. Herren und 1. Damenmannschaft spielen dort . Es soll ein richtiges Event werden. Es wird gespielt , dann soll sogar getanzt werden. Ab 16:00 Uhr wird Handball gespielt. Wer rechtzeitig da ist , kann die Karten billiger bekommen. Beim Abtanzen nach dem Spiel Luchse gegen Füchse , gibt es auch noch eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Also wer Lust und Laune hat , dann auf nach Buchholz in den Luchsebau. Viel Spaß dabei !!!

 (05.12.2023)


So nachdem alle Fans hoffentlich gut von der Weihnachtsfeier nach Hause gekommen sind , habt Ihr bestimmt auch schon die vielen Fotos gesehen , die Ulrike so geschossen hat. Den Link zum Ansehen habt Ihr ja alle per Mail bekommen.

  So am Samstag spielten dann unsere Buxtegirlzz gegen Fortuna Neubrandenburg... Vor knapp 100 Zuschauern, gewannen sie Ihr Spiel mit 35 : 29 und setzten so die Siegesserie fort. Glückwunsch dazu !!! Fans wo seit Ihr da gewesen ?? In die Halle passen doch wesentlich mehr Zuschauer... Na ja Weihnachtsmarkt usw. zieht natürlich auch. 

  So die Handball-WM ist in vollem Gange. Alle Mannschaften haben schon 2 x gespielt. Es gab schon gute und weniger gute Spiele. Die Deutsche Nationalmannschaft hat zwar 2 x gewonnen aber keineswegs überzeugt in meinen Augen. Heute Abend 18:00 Uhr findet dann das 3. Gruppenspiel gegen Polen statt. Also alle vor den Fernseher versammeln. Also wenn wir am Samstag nach Herning gefahren werden , wären wir bestimmt die größte Gruppe dort gewesen um Emily und Co anzufeuern. Es waren noch sehr viele Plätze Frei was man sehen konnte. 

 Das war gestern etwas anders beim Spiel Rumänien - Serbien. Da war die Halle schon gut besetzt. Beim Spiel Brasilien - Spanien ging es wirklich hoch her und Spanien konnte das Spiel knapp für sich entscheiden mit 27:25.

  So dann drücken wir aber unserer Mannschaft heute die Daumen für einen weiteren Sieg , der nicht einfach werden wird. Hoffentlich kann Annika Lott auch wieder spielen. Eine schöne Adventswoche !!(04.12.2023)


So seit gestern läuft also die WM 2023 in DK, N und S... Heute steigt dann also unsere Mannschaft in das WM geschehen ein. Ab 18:00 Uhr kann man das Spiel dann verfolgen, leider nur auf SDTV und das dann auch nur gegen Bezahlung. Gestern gab es ja nur 4 Spiele und fast eine Überraschung. Im Spiel Südkorea - Österreich, hätte es fast ein Unentschieden gegeben, nach einer guten 1. Hälfte für die Österreicherinnen. Aber Südkorea steigerte sich und kämpfte sich auf ein Unentschieden heran. Dann gab es aber wenige Sekunden vor Schluss noch einen 7m für Österreich und somit war der Asienmeister geschlagen... Zwar nur knapp aber trotzdem gewonnen. 

  Heute sind dann gleich 8 Spiele zu sehen , also wer die Wahl hat, hat die Qual.. Polen - Iran sollte man nicht aus den Augen lassen, da wir ja noch gegen beide Mannschaften spielen werden. Am Samstag gegen den Iran. Leider wurde die Fan-Fahrt wegen mangelnder Anmeldungen und schon einiger Absagen wegen Krankheit dann komplett von der Marketing abgesagt. Also kein Anfeuern am Samstag Live vor Ort von Buxtehuder Fans. Außer Familie Bölk fährt nach Herning um Emily anzufeuern , was ich mir durchaus vorstellen kann. Vielleicht setzt sich ja auch spontan der eine oder andere Fan ins Auto/Bahn und macht sich auf den Weg.... Überraschungen sind ja immer gut.

  Dann haben wir als Fanclub aber erstmal noch unser Grünkohl Essen in der Gaststätte " Zur Erholung " Liebe Fans bitte nicht vergessen !!!! Am Freitag Abend ist Grünkohl Zeit!!! Wieder mit vielen Fans und Überraschungen.

  Dann am 2.12. um 16:00 Uhr spielen in der Halle Nord unsere Buxtegirlzz und anschließend kann man das Spiel Deutschland  - Iran dort auch sehen , wer will und möchte. Also ab in die Halle/Hölle Nord und unterstützt mal den Nachwuchs Ihr Fans! Viel Spaß dabei !!! (30.11.2023)


Moin!! Was für ein tolles Spiel am 26.11.2023 um 17:00 Uhr von unseren Buxtegirlzz!! Das war Klasse !! Gegen die 2. Mannschaft des THC gab es vor gut 100 Zuschauern einen nicht unbedingt erwarteten Sieg mit 32:24. Was da die Buxtegirlzz so zeigten war Super! Allen voran Ylva Tants mit ihren 20 Paraden oder waren es doch noch einige mehr?? Aber auch die anderen Mädels um Larissa Kroepel, Neele Ahrndt, Lucie Saul, Mia Sundermann, Lilly Frei und all die Anderen waren gut drauf an diesem Sonntag Nachmittag. Sie zeigten richtig guten Handball und es war von beiden Mannschaften oft ein offener Schlagabtausch mit einem dann doch ungefährdeten Sieg. Das er allerdings so hoch ausfallen würde , war am Anfang nicht zu erwarten. Denn beim THC spielten ja Mutter und Tochter Jakubisova mit . Die Mutter Lydia mit viel Erfahrung aus der 1. Mannschaft vom THC und die Tochter Liliana , die immerhin 9 Tore warf. Das hatte schon was. Während die Mutter durchspielte , gönnte sich die Tochter ab der 50 Minute eine Auszeit. Da war das Spiel schon fast entschieden , denn dem THC rann einfach die Zeit davon und man lies die eine oder andere Chance liegen. Also ein Super verdienter Sieg für die Buxtegirlzz!! 

 Am nächsten Samstag kommt es dann zum nächsten Heimspiel gegen Neubrandenburg. Für alle Fans die hierbleiben und nicht mit nach Dänemark zur Nationalmannschaft fahren, wird es bestimmt ein tolles Spiel werden und die 100 Zuschauer sind noch zu steigern... Also kommt in die Halle Nord und unterstützt unser Junior-Team!!! (27.11.2023)


Nachbericht: Nach einem guten Heimspiel folgt meistens ein schlechtes Auswärtsspiel... so war es auch diesmal beim THC. In der ersten Hälfte war Buxte schwach, obwohl man einigermaßen gut begann... aber wenn nur Isi Dölle die Tore wirft, ist das ein bisschen zu wenig für den THC. Ich glaube das sehen oder sahen auch die mitgereisten Fans so, die trotzdem unsere Mädels das ganze Spiel über anfeuerten. Im Spiel sah es so aus, als ob Magda und Mie Angst hatten auf das Tor zu werfen... Lieber nochmal schnell abgegeben aber dann war der Ball meistens weg... In der zweiten Hälfte konnte man sich etwas steigern aber mit 15 Toren beim THC zu verlieren muss nicht sein. Das erinnert an die schlechten Spiele in Oldenburg und Blomberg, wo man auch hoch verlor. 

 Nun ist erstmal eine Woche Urlaub für die Mädels angesagt, nur Charlie ist mit der Nationalmannschaft bei einem Vierländerturnier unterwegs und geht dann in den Urlaub... 

 Hoffen wir mal das sich in der Zwischenzeit keine weitere Spielerin verletzt und dann am 27.12. Sinah uns wieder unterstützen kann. Bis dahin ist ja jetzt noch ein wenig Zeit... 

  Handball gibt es aber trotzdem weiter. Entweder beim Nachwuchs oder auch mal bei den Männern oder eben bei den Luchsen ( Auswärtsfahrt nach Lintfort ) und ja natürlich läuft ja auch noch die WM der Frauen, leider nicht im öffentlichen TV... Außer die Mädels stehen überraschend im Finale... Also genießt die Zeit, kauft Lose der Tombola, die Gewinne lohnen sich wirklich !!! Und dann sehen wir uns bestimmt beim jährlichen Grünkohlessen des Fanclubs oder bei der WM - Fahrt nach Herning, um die deutsche Nationalmannschaft mit Emily, Annika, Kathie und Co zu sehen. (19.11.2023)


Vorbericht zum THC - Spiel. Alle sind gewappnet und freuen sich auf das Duell gegen den THC  , auch wenn die " Rote Wand " sicherlich ordentlich Stimmung machen wird. Dagegen sind wir mit unseren knapp 30 Fans etwas harmlos , wollen aber unser Team ordentlich ,bei dieser schweren Auswärtsaufgabe, unterstützen. Auch im Pub werden sicherlich einige Fans dabei sein und von dort  das Spiel anschauen. Der THC gehört schließlich zu den besten Mannschaften in der Bundesliga. Da treffen unsere Mädels auch auf eine "alte " Bekannte Annika Lott!! Die hat ja mal 4 Jahre in Buxte gespielt und hat sich beim THC auch noch wieder weiter entwickelt zu einer Topp Spielerin , die jetzt nach dieser Saison sogar ins Ausland nach Frankreich wechselt , wo sie dann mit Kathie Filter zusammen bei Brest spielt. Aber auch für unsere Torfrau Laura Kuske ist es ein wiedersehen mit ihrem "alten " Verein , dem THC. Wir konnten sie im Sommer ja überreden hier nach Buxtehude zu wechseln , was sie bis jetzt nicht bereut hat. Es wird zwar ein schweres Spiel aber der Trainer Adrian hat vorgebaut und nimmt auch noch 2 Spielerinnen aus dem Junioren Team mit.. Na ja und Cara wird wieder in der Mitte spielen und das Spiel lenken , damit Isi und Charlie Tore werfen können. Also viel Glück morgen und ein tolles Spiel. Vielleicht gibt es ja wieder eine Überraschung für den THC...wie in Bensheim...

  Ansonsten ist an diesem Wochenende der Nachwuchs in der Halle Nord aktiv... Einmal mit der Jugendbundesliga und einmal mit der 3. Liga, am Samstag und Sonntag. Also wer da Interesse hat ab in die Halle Nord und unterstützt die Jugend!!! 

  Ach ja und nicht vergessen : Heute Abend Live Handball bei Eurosport : HSV - Solingen gegen Blomberg ab 19:15 Uhr !!! (17.11.2023)


Vor knapp 1000 Zuschauern sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel über 60 Minuten , was der BSV dann doch wirklich für sich entscheiden konnte. Heimsieg !!! Ganz wichtige 2 Punkte für den Klassenerhalt. Ohne den angestammten Trainer Dirk Leun, der erkrankt ist, gute Besserung Dirk, startete die Mannschaft gut durch. Über ein 3:3 wurde die Führung ausgebaut auf 6:3 , was Leverkusen dann zur 1. Auszeit zwang. Zur Halbzeit ging es dann mit 15:13 . Der BSV kam gut aus der Kabine und zog schnell auf 20:14 davon. Dann stand es 23:17 , eigentlich war der Drops gelutscht... Doch zu früh gefreut. Leverkusen kam wieder heran . Marie hielt auch noch einen 7m wieder stark. Trotzdem verringerte sich der Abstand auf 24:23. Da war Leverkusen richtig stark. Adrian nahm die Auszeit und nordete die Mannschaft neu ein. Lotta warf zum 25:23 und Marie parierte einen Wurf stark. Isabell warf zum 26:23 ... Viola Leuchter konnte nur noch zum 26:24 verkürzen, dass Spiel war aus und gewonnen. Auch ein schönes Geburtstagsgeschenk an unsere beiden Geburtstagskinder Mia und Cara. Super gemacht Mädels. Nun kann es zum THC gehen und man wird sehen wie weit man den THC ärgern kann.

  Unser Kooperationspartner " Die Luchse" haben ihr Auswärtsspiel gegen Nürtingen gewonnen und sind auf den 4. Tabellenplatz geklettert. Glückwunsch auch dazu !! ( 12.11.2023)

Magda im Einsatz von Felix Schlikis fotografiert
Magda im Einsatz von Felix Schlikis fotografiert

Showdown in der Hölle Nord!!! Zum 70. Mal stehen sich der BSV - Bayer Leverkusen gegenüber. Vor einem Jahr gab es ein Unentschieden , aber eigentlich hatte man das Spiel schon verloren , denn nach der Halbzeit führte Leverkusen ziemlich klar mit 7 Toren..... Das Duell der Andresen Schwestern findet am Samstag Nachmittag in der hoffentlich Hölle Nord statt und wird hoffentlich für Marie entschieden. Schwester Johanna muss ja unbedingt bei Leverkusen spielen... Die kommen mit einem Sieg vom Mittwoch Abend gegen Oldenburg nach Buxtehude , was die Aufgabe für uns nicht leichter macht. Co- Trainer Adrian und Kapitänin Marie sind sich da einig: " Das müssen wir als Mannschaft packen" , denn auch Trainer Dirk Leun fällt am Samstag aus. Hoffen wir mal das Beste für uns den BSV. Ach so Familie Andresen bringt so etwa 50 Fans zur Unterstützung mit in die Halle , dass ist doch schon mal was !! Wir erwarten so um die 800 - 900 Zuschauer zu diesem Duell. 

   Auch startet ab diesem Tag der  der BSV " Weihnachts-Tombola Los Verkauf " für 5 Euro das Stück. Es gibt wieder viele attraktive Preise zu gewinnen , Kreuzfahrt , mit dem Bagger fahren , Besuch der Flensburger Brauerei usw... Also auf geht's Leute Fans und Handballfreunde kauft Lose... Die Jugend wird es Euch danken.

 Wer dann noch weiter Handball schauen will , bleibt einfach in der Halle , wenn die Männer dann spielen. Oder schaut über SDTV was die Luchse in Nürtingen so machen.  (10.11.2023)

 


Das war also der erste Teil vom 7. Spieltag...Nur Bayer Leverkusen spielte schon den 8. Spieltag gegen den VfL Oldenburg und gewann ziemlich beeindruckend mit 29:25 , Halbzeit war 16:9 ... Das war schon doch beeindruckend , auch wenn Oldenburg mit Merle Carstensen und Co in der 2. Hälfte zurück kamen. Aber 7 Tore aus der 1. Halbzeit auf zu holen , war dann doch etwas viel...

 Aber zurück zum 7. Spieltag... Große Überraschung: Bensheim verlor in Blomberg mit 26:28, sie können also auch verlieren. Damit ist unsere Niederlage in Blomberg doch etwas anders einzuschätzen. Mehr ist da im Moment nicht drin. Na ja und der THC gewann in Dortmund ... was auch nicht schlecht war . So wahrt man seine Chancen auf einen vorderen Tabellenplatz. 

  Der Sieg gegen Oldenburg von Leverkusen macht es für uns nicht einfacher am Samstag. Zwar haben wir Heimvorteil aber es wird trotzdem schwer werden für unsere Mädels , die sich aber dieser Aufgabe bewusst sind. Hoffen wir mal , dass die leicht angeschlagenen Spielerinnen wieder mit dabei sind und vielleicht gibt es ja auch noch eine Überraschung am Samstag. Die Halle sollte gut gefüllt sein , so dass man vielleicht an die 800 Zuschauer rankommt. Wenn es mehr sind auch super , da werden sich dann alle drüber freuen. Also auf geht's am Samstag in Halle Nord. Viel Spaß dabei !!

PS: KB war wieder auf der Baustelle aktiv.

(09.11.2023)


So da fand sie also am gestrigen Abend statt unsere Mitgliederversammlung im November mit dem Trainer Dirk Leun. Wir wurden wieder mit vielen Informationen rund um die Mannschaft versorgt. Fast 40 Fans waren an diesem Freitag Abend dabei!!!! Das war schon nicht schlecht. Wie geht die Mannschaft mit den Verletzungen der anderen Spielerinnen um ?? Wie ist der Stand bei den Verletzten Spielerinnen? Was macht Kalia ?? Und noch viele Fragen mehr. Einiges steht davon dann heute sogar im Tageblatt. Das es eben Fortschritte in der Reha gibt bei Maja , Mia und auch Sina , die wahrscheinlich dann nach der WM wieder in Spielen wird. Erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu... Der Trainer muss im Training immer wieder auf Spielerinnen verzichten , die dann auch kurzfristig ausfallen , durch Erkältungen und andere kleine Verletzungen. Da kommt die Länderspielpause natürlich der Mannschaft zu gute. So können sich die Spielerinnen regenerieren und für die weiteren Aufgaben wappnen. Laut Dirk ist die Mannschaft im Punkteplan. Es wird viel probiert und auch viel mental gearbeitet. In Gruppen aber auch Einzeln werden Situationen durchgespielt , um Lösungen zu finden. Da kommt der RM - Spielerin eine besondere Aufgabe zu...Sie muss das Spiel lesen können , um dann die Mitspielrinnen richtig einsetzen. Das erhoffen wir uns dann nach der WM von Sina , die das kann!! Und manchmal halten die Spielerinnen nicht an die Vorgaben von Dirk und dann ja dann wird das Spiel auch leider verloren.... 

Mal sehen wie es nach der WM weiter geht... Da sind einige Spiele bei , wo man Punkte holen kann bzw. muss... Die Mannschaft kann das auch und wird sicherlich noch schöne Spiele in der Hölle Nord abliefern. 

In diesem Sinne denkt an den 11.11.2023 zum nächsten Heimspiel gegen Bayer Leverkusen. 

Vorher noch ein Tipp : Morgen am 05.11. spielt die Nationalmannschaft gegen Ungarn. Das Spiel gibt es im ZDF - Livestream ab 14:30 Uhr zu sehen.(04.11.2023)


Ein dezimierter BSV schaffte bei den Tussies leider keine Überraschung , ging aber auch nicht so dramatisch unter. Die Niederlage hätte zwar auch etwas geringer ausfallen können aber einige Fehler zu viel und das Nachlassen der Kräfte machten dann doch den Unterschied aus. Marie wie gewohnt stark obwohl Bälle von Außen mag sie nicht so... Charlie bei uns sehr stark , Maxi etwas zu stürmisch im Abwehrverhalten... 2x2 Minuten nach 8 Minuten zu kassieren... das schaffte nicht mal Frederike Gubernatis und die konnte in der Abwehr ordentlich zu packen.  Komisch danach ging es aber ohne 2 Minuten für sie weiter. Aber auch die Tussies hatten so ihre Probleme , einige Bälle kamen nicht so an wie sie sollten. Trotzdem war der Sieg nicht gefährdet.

Unsere kleine Fangemeinde war von der tollen Stimmung dort in der Halle beeindruckt und hat selber Stimmung gemacht. Im Fernsehen waren ab und zu Buxte, Buxte Rufe zu hören. Toll , toll !!!

Den verletzten Spielerinnen weiterhin eine gute Genesung. Hoffentlich kommen nicht weitere dazu. Na ja man hat jetzt wieder einige Tage Pause um sich zu erholen.

Nur das mit dem Abklatschen muss die Mannschaft dann wohl noch etwas üben... Das klappte auswärts auch schon besser!

 Aber es gab auch was erfreuliches an diesem Samstag aus Berlin: Unsere Buxtegirlzz gewannen gegen Berlin mit 26:22 !!! Super Klasse gemacht !!! (29.10.2023)


Nachdem am letzten Samstag dann doch ein richtiger Ruck durch die Mannschaft ging und sie sich mit einem Sieg belohnte, wird es am heutigen Samstag Abend nicht leichter. Die Tussies strotzen so vor Selbstvertrauen und könnten dem BSV wieder kräftige Probleme bereiten. Mal sehen wie sie sich Auswärts schlagen. Ob Kalia wieder mitspielt ist so eine Sache... Ihre Probleme sind noch nicht behoben und Sina ist noch nicht ganz soweit. Ich schätze mal , dass sie am 11.11. dabei ist und dann ihr " Debüt " nach der Verletzung gibt. 

Auf tatkräftige Unterstützung kann die Mannschaft durch die 3 Mann Abordnung des Fanclub hoffen. Thomas und Co werden ihr Bestes geben!!! Ansonsten kann das Spiel bei Johann in der Gaststätte zur Erholung geguckt werden. Vorher auch schon FAG - Luchse... Also dann viel Spaß dabei und den Mädels eine gute Hin - und Rückfahrt. (28.10.2023)


Vorbericht zum Spiel gegen den HSV Solingen-Gräfrath 76. Es wird ein 4 Punkte Spiel von uns werden. Werden wir dem gerecht?? Über den Kampf sollten wir dieses Spiel gewinnen , egal wie. Personalsorgen haben wir ja immer , damit kämpfen wir schon eine ganze Zeit. Mal sehen was die gesunden Spielerinnen so leisten können , haben sie doch fast 14 Tage Spielpause gehabt bis auf Charlie , die ja bekanntlich mit der Schweizer Nationalmannschaft unterwegs war. Einmal gewonnen und einmal verloren und selbst 1 Tor erzielt. Vielleicht kann sie ja den Schwung aus dem Spiel gegen Österreich mit gegen den HSV nutzen? Der Aufsteiger will natürlich auch Punkte sammeln gegen den Abstieg , dass wollen und sollten wir ihm aber so schwer wie möglich machen , da wir die Punkte ja selbst benötigen. Also auf geht's Buxte!!! Viel Spaß und eine volle Halle am Samstag!!!

   Übrigens nur als Hinweis: Die Buxtegirlzz spielen zur selben Zeit in Frankfurt/Oder und können uns da nicht so wirklich helfen. Ach so ich werde jetzt nicht jedes Spiel von den Buxtegirlzz hier großartig ausschlachten . Die Emilie Harms schreibt das schon immer selbst sehr gut !!! 19.10.2023)


Kurze Nachbetrachtung vom Spiel der Buxtegirlzz! Vor gut 100 Zuschauern entwickelte sich eine spannende Partie zwischen dem Tabellennachbarn. Keiner konnte sich so richtig absetzen. Dan aber platzte der Knoten bei Buxte und man zog mit 5 Toren davon. Der HCR lies sich davon aber nicht beeindrucken sondern kämpfte sich wieder heran, glich aus und übernahm auch die Führung. Pausenstand dann 18:18. Den besseren Start aus der Pause hatte eindeutig Rostock. Die Buxtegirlzz verwarfen jetzt ihre Bälle Reihenweise bzw. jeder gab die Verantwortung aufs Tor zu werfen an die nächste Spielerin ab... So etwas kennt man ja auch von der 1. Mannschaft. Es wird schön quer gespielt und nochmal quer und wieder quer....aber der Wurf aufs Tor bleibt aus oder ist zu schwach. So konnte der HCR auf 5 Tore wegziehen , 20:25... Die Buxtegirlzz aber gaben nie auf , dass muss man ihnen lassen. Sie kämpften sich wieder zurück und hatten dann beim Spiel 6 gegen 4 sogar die Chance noch auf den Ausgleich. Rostock war aber zu clever und so verlor man leider mit 37: 39. Besonders gefallen haben mir Alisha Küstermann , Lucy Saul, Larissa Kroepel und Lea Liebetrau.

  Im Spiel davor BSV - TV Oyten war es wohl eine einseitige klare Sache für den BSV , der hoch gewann. Glückwunsch dazu!! ( 15.10.2023)


Moin! Nachdem die Nationalmannschaft das Spiel gegen die Ukraine gewonnen hat , begibt sie sich weiter ins Trainingslager , was auch sehr vonnöten ist. Jeder hat gesehen , dass wenn man nicht gleich von Anfang an auf der Platte hell wach ist , geht man unter... Deswegen sollten die Abläufe nochmal trainiert werden.

Deswegen ist Zeit um mal bei den Nachwuchsmannschaften vorbei zu schauen. Heute spielt die A-Jugend gegen TV Oyten ab 13:00 Uhr und dann ab 16:00 Uhr , Drittliga Handball BSV - Rostock. Das wird bestimmt spannend , da der Tabellendritte gegen den Tabellenzweiten spielt. Also ab in die Halle Nord , auch wenn Ferien sind...

  Dann war unser Fan Karl Bernhard Müller wieder auf der Baustelle unterwegs und hat nach der Grundsteinlegung , einige Fotos geschossen. Schaut sie Euch an. (14.10.2023)


Am kommenden Wochenende ist leider in der 1. und 2. Bundesliga Handball Frei , da in dieser Zeit Länderspiele statt finden. Unsere Nationalmannschaft spielt am 12.10.23 in Wetzlar gegen die Ukraine , leider ohne Beteiligung einer Spielerin vom BSV, obwohl 2 Spielerinnen auf dem Sprung in die Nationalmannschaft waren. Dieses Spiel wird aber Live übertragen von Sport1. Anpfiff ist um 20:15 Uhr.

Das Spiel gegen Israel , was am 14.10.23 in Israel statt finden sollte , ist laut DHB in Absprache mit der EHF und dem Israelischen Handball Bund, " auf ein noch nicht bekanntes Datum verschoben worden." 

  Dafür spielte unsere Charlie schon gestern gegen Österreich in St. Gallen und gewann mit 33:27 doch ziemlich deutlich. Glückwunsch dazu! Das wird ihr hoffentlich auch viel Selbstvertrauen geben für die kommenden Spiele mit dem BSV. 

Trotzdem gibt es am Wochenende Spiele des BSV in der Halle Nord mit den Nachwuchsmannschaften. Am Samstag um 13:00 Uhr spielt unsere A-Jugend gegen TV Oyten. Also eigentlich ein muss für alle Handball Fans !! 

(12.10.2023)


Der Tag begann schon nicht so gut. In Buxtehude regnete es zeitweise wie aus Eimern...trotzdem machte sich ein Fanclub Tross auf die Reise nach Blomberg. An der Raststätte " Allertal " brach die Wolkendecke auf und die Sonne kam sogar heraus , was für ein schöner Tag dachten wir alle. In Blomberg angekommen war auch super Wetter und die Mannschaft beim Erwärmen. Noch war eine knappe Stunde Zeit bis zum Anpfiff. Wir waren alle guter Dinge und freuten uns auf ein schönes Spiel. Doch war das denn ? Mit dem Anpfiff begann das Dilemma.. Über 8 Minuten mussten wir Fans wieder stehen , ehe das 1. Tor für den BSV fiel. Da hatte Dirk aber schon seine 1. Auszeit genommen , er nimmt sie immer früher... Was verstehen die Mädels nicht? Man macht doch in der Vorbereitung Videostudium , schaut sich die Gegner an... Dann weiß man doch was auf einen zu kommt. Weiß wie die Torfrau reagiert usw. Unsere Mädels schienen das aber alles vergessen zu haben oder nicht zu beachten. So zog Blomberg ein ums andere Tor davon. Da brachte dann auch mal das kurzfristige Aufbäumen und Torabstandsverkürzung nicht viel... Immerhin kamen wir auf 18 Tore in Blomberg. Das ist fast schon ein super Ergebnis. Es wurde viel quer gespielt , dass können sie wirklich gut , aber dann wieder ein Abspielfehler und nicht der unbedingte Zug zum Kreis oder Tor. Lieber nochmal ein Abspiel mit elegantem Fehlanspiel und weg war der Ball und landete in unserem Tor. Wieder eins mehr für Blomberg. Trotzdem gaben die Fans alles und trommelten und feuerten die Mädels an aber es brachte nichts , egal was Dirk in den Auszeiten ansprach , es gelang jeweils nur kurz oder gar nicht. 

 Das die Mädels selber ganz schön geknickt waren hat man beim Abklatschen nach dem Spiel gesehen. Tränen in den Augen , Kopf nach unten , aber sie waren froh das wir da waren.

  Irgendwie habe ich das Gefühl , dass ein Ära zu Ende geht...Müssen wir uns drauf einstellen in der nächsten Saison nach Bremen , Leipzig , Berlin und Regensburg zu fahren ? Oder ..... ???

Es sind zwar noch eine Menge Spiele aber was man gestern gesehen hat , wen soll denn die Mannschaft noch schlagen?? Im nächsten Heimspiel kommt der HSV- Solingen. Das wird ein ganz schweres Spiel , denn der Aufsteiger ist nicht ohne und immer für eine Überraschung gut. 

 Ich weiß Optimismus klingt anders aber im Moment habe ich da so meine Zweifel.

Heute dann noch ab 15:00 Uhr in der Halle Nord ein Spiel der A-Jugend , also wer will sollte da hingehen. Vielleicht sieht man ja mal wieder ein Sieg. (08.10.2023)


Morgen geht es also nach Blomberg zu einem schweren Auswärtsspiel. Laut Presse und BSV sind auch wieder mit dabei Laura und Terry , was ich schon mal gut finde. Mal sehen wie optimistisch sich heute Abend dann Laura und Cara , die ja immerhin ihre Jugend in Blomberg verbrachte, dazu äußern werden.

   Es sind noch einige Plätze Frei im Fan - Bus , wo für Verpflegung und Getränke gesorgt wird. 

Und jetzt wird es spannend....Am nächsten Donnerstag , also den 12.10.23 findet, man höre und staune... DIE GRUNDSTEINLEGUNG für die NEUE HALLE statt. Die Bürgermeisterin Frau Oldenburg-Schmidt und die Bauherren von den beteiligten Firmen und wahrscheinlich natürlich auch einige Gäste( Handballerinnen) werden wohl dabei sein. Endlich , denn die Halle ist ja schon fast fertig. Na ja ist wohl doch nur ein Wunschgedanke.

 So bis heute Abend dann im VIP Raum der Halle Nord und bis morgen im Bus. ( 06.10.2023)


Vorbericht ! Was gab es neues , was gibt es neues?? Wir bereiten uns auf das Spiel am Samstag in Blomberg vor , wo wir mit einem Fanclub-Bus wieder hin fahren werden, um unsere Mannschaft lautstark anzufeuern. Dabei freuen wir uns natürlich auch auf die Fanbase von Blomberg mit denen wir uns gut verstehen. Leider sind auch sie im Pokal ausgeschieden. Wir wollen am Samstag Abend dort auch bestehen und Steffen und Co mal wieder zeigen das auch Buxte auswärts siegen kann. Hoffentlich sind auch alle Spielerinnen an Bord? Das werden wir dann am Freitag Abend erfahren , wenn Laura und Cara  uns bei der Mitgliederversammlung Rede und Antwort stehen werden. 

Danach kann man dann zu Hause das Toppspiel des Abends sich noch im TV anschauen: THC - BBM auf Eurosport!!!

 Tja die Buxtegirlzz haben Ihr Auswärtsspiel gewonnen mit 35:28 ! Gratulation dazu !! (04.10.2023)