Geplante Testspiele:

Die Handball Bundesliga Frauen (HBF) hat die Spielpaarungen für die neue Saison der 1. Bundesliga festgelegt.
Sie werden derzeit im Detail koordiniert und dann veröffentlicht.
So wie es im Moment aussieht, spielt unser BSV am 05.09.2020 gegen Neckarsulm in der Hölle Nord.

Folgende Testspiele sind in der Hölle Nord vorgesehen:

  • 01.08., 15 Uhr, BSV gegen Bayer 04 Leverkusen
  • 01.08., 17 Uhr, HSG Blomberg-Lippe gegen HL Buchholz 08-Rosengarten
  • 02.08., 11 Uhr, Bayer 04 Leverkusen gegen HSG Blomberg-Lippe
  • 02.08., 13 Uhr, HL Buchholz 08-Rosengarten gegen den BSV

Die Rahmenbedingungen für die Testspiele stellen sich aktuell so dar:

  • Es dürfen um die 450 Fans in die Halle, die in Zehnerblöcken gesetzt werden.
  • Es gilt eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz (also ähnlich wie in Restaurants).
  • Es darf zwar nicht lautstark angefeuert, aber geklatscht werden.
  • Unsere Trommler dürfen ihr Bestes geben.
  • Sobald Einzelheiten feststehen, melden wir uns wieder.

BSV-Mundschutz:

Ab sofort können in der Geschäftsstelle des Handball-Marketings (Viverstraße 2, Buxtehude) die BSV-Alltagsmasken gekauft werden.

In der aktuellen Phase der Corona-Pandemie sind Gesichtsmasken zu einem Teil der Gesellschaft geworden. Inzwischen gelten sie als modisches Accessoire.
Jetzt kann mit den Masken auch die Verbindung zum Buxtehuder SV und zum Frauen-Handball signalisiert werden.

Die BSV-Alltagsmasken zeigen das Logo des Buxtehuder SV mit dem Slogan `Wir in Buxtehude`. Sie sind in zwei Größen erhältlich. Die Masken bestehen aus 100 Prozent Polyester, sind hochwertig verarbeitet und bis 60 Grad waschbar.
Die Einzelmaske ist für 7,50 Euro erhältlich, der Dreierpack kostet 20 Euro und die Zehnerpackung 50 Euro.

Obwohl der Vorstand hofft, dass die Schutzmaßnahmen gegen den Coronavirus bald aufgehoben werden können, sind die Masken ein tolles Zeichen unserer Verbundenheit mit dem Verein.
Man kann sie aber sicher auch gut gebrauchen auf dem Weg zur Hölle Nord, wenn es gilt sich im Winter gegen Frost und die stürmisch kalten Winde zu schützen!

 

Mit freundlichem Gruß vom gesamten Vorstand,

Euer Karl-Bernhard (Schriftführer)